Oft Aufstoßen und Bauchweh

1 Antwort

Das mit den Salzstangen kann ich mir auch nicht recht erklären, denn sie enthalten weder Lactose noch Fructose. Seltsam. Könntest du noch eine weitere Intoleranz haben? Ich glaube, es ist besser, du gehst doch lieber mal zu einem Allergologen und lässt dich durchtesten, was du beim Essen alles beachten solltest. So wie es jetzt ist fühlst du dich doch bestimmt nicht wohl. Alles Gute für dich.

Was tun bei Gastritis?

Hallo. Eigentlich wurde die Diagnose schon ausgeschlossen nach einer Magenspiegelung vor einem halben Jahr, aber Druckschmerzen sind genau beim Übergang von Magen und Speiseröhre. Die Übelkeit tritt meist morgens nach dem Liegen oder abends nach mehreren Stunden Hinlegens auf. Das Ganze hält allerdings an, also eine leichte Übelkeit und mangelnder Appetit begleiten mich den ganzen Tag. Ich habe auch alle paar Tage weichen Stuhlgang/Durchfall und muss täglich oft Aufstoßen. Per Ultraschall wurden andere Organe ausgeschlossen. Tests auf Unverträglichkeiten oder Helicobacter waren negativ. Pantoloc wirken auch nach längerer Einnahme nicht merkbar. Homöopathische Mittel haben wir von A-Z probiert, vor allem Iberogast musste ich sofort erbrechen. Auslöser kann keiner gefunden werden, da es diesmal in den Ferien war, wird Schulstress ausgeschlossen. Und das eine Mal Kohlensäure kann doch auch keine 9 Tage auslösen... Hab nur Trockenkost gegessen, gestern trotzdem erneutes Erbrechen.

Meine Frage ist jetzt: Wie werde ich diese oft tagelang dauernde Übelkeit los? Ich kann wenig tun und bin schwach, das kann so nicht weitergehen. Der aktuelle Schub begann vor über einer Woche! Sonst ist es nach 1-2 Tagen weg und kommt erst in ~3 Wochen wieder. Diesmal musste ich mich auch mehrmals an verschiedenen Tagen übergeben. Danke für etwaige Tipps oder Erfahrungen...

...zur Frage

Hungergefühl und Bauchgrummeln

Ich hab Lactose-und Fructoseintoleranz und jetzt irgendwie voll oft am Morgen und oder Abend beim Liegen so ein Hungergefühl, als hätte ich stundenlang nichts gegessen. Mein Bauch grummelt dann auch so laut, wie als hätte ich Hunger, aber es ist eben definitiv kein Hunger, weil so stark Hunger nach so kurzer Zeit zu haben ist nicht ganz logisch. Ich ernähre mich dummerweise auch ein wenig unvernünftig, wie zum Beispiel viel Schokolade. Mein Arzt hat mir jetzt Pantoprazol seit gestern verschrieben, aber ich hab noch nicht viel Besserung gespürt. Dauert das ein wenig, bis das wirkt oder weiß jemand, was das ist oder was ich ändern kann?

Danke für Antworten

...zur Frage

Schwefeliges/fauliges Aufstoßen: Ursache + Maßnahmen?

Guten Morgen Leute,

ich hatte in letzter Zeit ein paar Maal (nach reichhaltigen Essen) ein schrecklich quälendes Aufstoßen wie nach Schwefel oder Eiern. Im -auch erhöhten- Liegen kommt dann manchmal gar saurer Mageninhalt bis in den Mund! Der Bauch ist extrem gespannt/gebläht, blubbert wie ein Whirlpool und unten geht ebenfalls Luft ab. Aber "oben" raus ists viiiieeel schlimmer. Teils 10Mal am Stück und 50-70x in 30Min. Mir wrd davon dann meist so übel,dass ich irgendwann erbrechen muss. Woher kommt das nur??? Zu viel Magensäure--> Salzsäure? Verdorbener Magen durch zu viel Fett und/oder Kohlenhydrate oder evtl was Verdorbenes gegessen? Hab ne Fructose-Intoleranz und vermutliche Lactose-Intoleranz, verzichte aber weitgehend auf diese Substanzen (esse kein pures Obst, fast nichts mit enthaltenem Fructosesirup und allermeist "MinusL-Produkte"). Vegetarierin bin ich auch noch. Ach und ich hab schon Iberogast, Natriumhydrogencarbonat, Gastrimint, Talcid, Basentee, Haferflocken, Hirseflocken und Buttermilch als "Medizin" probiert. In aufsteigender Reihenfolge wirksamer, aber nicht kurierend:-(

Danke für eure Antworten und Ratschläge!

...zur Frage

könnte das fructose intoleranz sein?

hi ich fühle mich nach dem verzehr von früchten oft unwohl, habe blähungen, bekomme ein rotes gesicht, muss niesen und habe muskelzucken. sind das anzeichen einer fructoseintoleranz?

...zur Frage

Starker Blähbauch?

Hallo, es geht um folgendes. Ich habe seid ca. 5-7Tagen immer einen starken Blähbauch. Der ist so groß das man manchmal denken könnte ich wäre schwanger( was nicht sein kann da man ja nicht von jetzt auf gleich einen Babybauch bekommt der wieder kleiner wird verschwindet und wieder kommt:)) Wie schon erwähnt kommt er wird kleiner geht weg und kommt wieder. Ich habe dazu auch so einen unangenehmen Druck im Bauch es blubbert und dann geht es mit pupsen und großes Geschäft los gefühlt jede Stunde. Falls ich mein Geschäft nicht erledige oder die Luft nicht rauslasse bekomme ich Schmerzen im Unterleib. Ich muss dazu sagen ich habe eine stark ausgeprägte Laktoseintoleranz. Aber gestern morgen war der Bauch einigermaßen normal habe über den Tag eine Milchschnitte, ca. Ein Kaffeelöffel Frischkäse auf dem Brot und die Sahne im Salat gegessen kann mir aber irgendwie nicht vorstellen wegen so Kleinigkeiten einen so starken Blähbauch zu bekommen. Vielleicht habt ihr das auch schon erlebt und könnt mir weiter helfen oder wisst wie man aus dem Blähbauch die Luft etwas rauslassen kann. Sorry für das lange Referat:(

Danke schonmal im voraus!

liebe Grüße Aaabbb14

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?