Offiziell Religion wechseln?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gehe zum Rathaus und informiere Dich, ob Du Deinen Kirchenaustritt aus der evangelischen Kirche beim Amtsgericht oder beim Standesamt erklären kannst und frage auch gleich nach, was das dort eventuell an Bearbeitungsgebühren kostet. Dann gehe zur entsprechenden Stelle (Amtsgericht oder Standesamt) mit Deinem Personalausweis und eventuell dem Geld für die Bearbeitungsgebühr und lasse dort die Formalitäten für den Austritt aus der evangelischen Kirche durchführen. Danach gehe zu einem örtlichen Gemeindeleiter der russisch-orthodoxen Kirche und informiere dich, was Du tun musst, damit Du wieder dieser Kirche angehörst. Es kann aber auch ganz sicher nicht schaden, dass Du Dich dort zuerst informierst, bevor Du Deinen Austritt aus der evangelischen Kirche erklärst, denn vielleicht ist dies dafür gar nicht notwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 12olga34
05.12.2015, 09:30

Vielen Dank für deine hilfreiche Antwort! :)

0

Du hast recht, ein Kreuz alleine wird nicht reichen. Aber in Deutschland kann man mit 14 Jahren die Religionsangehörigkeit selbst auswählen. Das müsste dir helfen. Außerdem hat der evangelische Glaube kein Kreuz. Deine Tante kann auch der Behörde mitteilen, dass sie sich bezüglich der Glaubensfrage getäusche hat und deine Eltern können deinen Glauben auch bestätigen. Gehe mal zum Standesamt und erkundige dich, welche Papiere du benötigst. Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 12olga34
04.12.2015, 22:55

Vielen Dank!

0

Was möchtest Du wissen?