Offenställe in Würzburg?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, 

ich komme ja aus der Ecke und bin schon seit Monaten auf Stallsuche. Wenns darum geht ein Pferd artgerecht unterzubringen, dann siehts hier eher schlecht aus. Es gibt einen guten Offenstall in Donnersdorf, der ist aber nicht so gut zu erreichen, geschweige denn billig. Zumal von dir etwas weiter weg.

Würzburg und alles was relativ in der Nähe und gut erreichbar ist kostet weit mehr als 200 Euro. Damit muss man auch rechnen, wenn man sich ein Pferd anschafft... Billig ist eben nicht gut. Schon gar nicht in unserer Gegend. 

Du wirst eine Lösung finden müssen. Entweder du verkaufst dein Pferd wieder oder du stellst es weiter weg und bist dann eben seltener beim Pferd, dafür gehts ihm dann aber auch gut.

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls du noch kein Pferd hast, sondern eins kaufen und dann dort unterstellen willst - lass es bitte.

Das kannst du dir nicht leisten. Alles, was du am Stall sparst, musst hinter eventuell an Tierarzt und co wieder reinstecken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hi584
19.07.2017, 13:20

Das pferd ist schon lange da tierarzt kosten und co hab ich akles geklärt nur der stall fehlt

0

Du könntest mal zwischen Waldbrunn und Eisingen schauen, links am Berg, wenn Du von Eisingen kommst oder in Mädelhofen, ebenfalls links, wenn Du nach Uettingen fährst. In Höchberg soll auch ein Offenstall sein auf dem Weg ins Steinbachtal, auch links, wenn Du an der Gärtnerei Hupp vorbei fährst/gehst.

Aber für 200,- Euronen wirst Du in der Würzburger Ecke eher wenig finden. 

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?