Offenheit im Unternehmen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei aller Offenheit, die man betreibt sollte man dieses doch relativieren. Und Offenheit und Ehrlichkeit nicht synonym verstehen. Auch eine klare Grenzziehung ist wichtig. Dabei die Frage: Welche privaten Umstände die auf mich wirken und damit auch unternehmerisches Handeln beeinflussen denn damit auch öffentlich werden dürfen.

Ich empfehle da den Slogan einer norddeutschen Biermarke: Offen wie das Land.

Auch zu den Kaufmannstugenden gehören ein paar Dinge, aber die finde ich nicht immer glaubwürdig und scheinen aus einem Berufsstand zu kommen, der nicht nur rational ist, sondern sich auch gern mal lobend darstellen wollte.

Experimentiere doch mal mit so Begriffen wie Gipfel und offen oder die Weite der Sicht. Vielleicht kommst Du da weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

One world - one truth?
Gegenfrage: PR oder echtes Leitbild?
Wenn echt überleg Dir wie die Unternehmensführung das praktiziert. Dazu muß der Spruch dann passen. Sonst geht das schief... Denn Lügen haben kurze Beine😅

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?