Offenen Haare sehen nach kurzer Zeit immer umgekämmt und nich so gut aus. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich keine das leider😉 das A und O ist ein guter Festiger, der sorgt dafür das keine Feuchtigkeit ins Haar dringt, die Wasser und Schwefelbrücken im Haar nicht geöffnet werden und das Haar so wieder in seine (platte ) Ursprungsform fällt. Dann muss das Haar wirklich komplett trocken geföhnt werden, sonst hast du denselben Effekt. Ein Tipp ist, das Haar grob in Form kämmen, trocken fönen,  dann mit Stylingwerzeug arbeiten. Gut sind dabei Fönstäbe. Wichtig ist hierbei immer mit Hitzeschutz zu arbeiten. Die Ansätze leicht antoupieren und dann mit Haarspray fixieren. Danach Hand ab, bloß nicht mehr reinfassen. Man kann auch gut die vorderen Strähnen am Hinterkopf zusammen binden (Halbzopf), diese Partien sehen am schnellsten wuselig aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann akzeptiere doch einfach, dass sie so sind und versuche gar nicht erst, sie zu bändigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst sie durch das häufige Föhnen/Glätten eben sehr kaputt.

Benutz etwas Wax (Ohne festiger). Bei mir klappt es ganz gut und sie bleiben auch auf ort und stelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?