offene Weinflasche im Kühlschrank - Haltbarkeit wie lange?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das dürfte gehen,

wenn man es etwas aufwendiger macht, klappt es noch besser:

Vakuum-Gummi-Verschluss auf die Flasche und Luft abpumpen oder den Rest immer in eine kleinere Flasche umfüllen, wo kaum Luft zwischen Wein und Korken ist.

Der Sauerstoff oxidiert mit dem Wein und ändert den Geschmack. Kühlschrank ist ok, besonders bei Weißwein (wenig Licht auf die Flasche).

Aber wenn der Wein am 4. Tag nicht mehr schmeckt, gibt es noch einen Balsamico ab: Weintraubensaft, Balsamicoessig, Weinrest im Verhältnis 1:1:1 in einen Topf geben und auf ein Drittel einkochen und dann als Salatdressing etc. verwenden (hält einige Wochen).

http://www.chefkoch.de/rezepte/1028161208002297/Balsamicoreduktion.html

Danke für deinen Tipp. Ich trinke gerade ein Glas. Er ist gut, trocken, rot, bio, aus Frankreich. Den Balsamico-Tipp werde ich nicht anwenden!

0

Ich bin Rotweinfan. Diese Flaschen hebe ich immer bei Zimmertemperatur auf. Roséwein auch. Die Weine stehen auf dem Boden in einem Weinständer. Sie sind auch nie warm geworden.

Da ich wenig trinke, manchmal nicht jeden Abend, und wenn, dann nur ein Glas, hebe ich die verschlossene Flasche generell im Zimmer auf.

Es kann durchaus mal eine Woche vergehen, bis ich die Flasche leer getrunken habe. Dem Wein ist bis jetzt noch nie was passiert! Auch bin ich schon mal eine Woche in Urlaub gewesen, während daheim eine angebrochene Weinflasche gestanden hat. Wieder zu hause konnte ich unbesorgt den Wein genießen.

Innerhalb einer Woche sollte eine Flasche Wein aufgebraucht werden, weil sich die Aromen sehr stark verändern. In geschlossener Flasche, versteht sich.

Lass den Wein im Glas eine Weile stehen, daß er eine vernünftige Trinktemperatur annehmen kann.

Was möchtest Du wissen?