Offene Weine in Kühlschrank?

2 Antworten

Hallo Oliver,

einen offenen Wein kannst Du für wenige Tage im Kühlschrank lagern. Ob Rot oder Weiß spielt keine Rolle.

Theoretisch müsste man in der wieder verschlossenen Flasche ein Vakuum herstellen. Durch den zusätzlichen Sauerstoff, der sich nun in der angefangenen Flasche befindet, würde der Wein langsam oxidieren.

Dafür gibt es z.B. Vakuumpumpen.

In einem Kühlschrank ist es eigentlich zu kühl um einen Wein zu lagern, aber für ein paar Tage ist das ok.

Optimale Lagerung: kühl (10-12°C, gleichbleibende Temperatur, absolute Dunkelheit, keine Erschütterungen

Wie lange sich ein Wein nach einer Öffnung hält, wenn ihm nicht der Sauerstoff entzogen wird, ist abhängig vom Wein selbst, die Qualität, der Jahrgang, allgemeiner Zustand, etc.. Bei älteren Weinen kann es sein, dass er bereits nach wenigen Stunden oxidiert ist. Das hängt mit dem noch mehr oder minder vorhandenen Säuregehalt und der verbliebenen Fruchtigkeit zusammen. Junge Weine können einen Kühlschrank Aufenthalt von wenigen Tagen ungeschadet überstehen.

Gruß, RayAnderson  😏

PS.: Der Begriff Sommelier ist nicht geschützt. Jeder kann sich als Sommelier bezeichnen, wenn er über Weine berät, egal ob er wirklich Kenntnis von der Materie hat oder nicht.

Was möchtest Du wissen?