Offene Stellen an Vagina, was kann es sein ?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich kann das nicht verstehen, dass man dich da weg schickt, denn das ist ja quasi ein Notfall. Du hast offene Hautstellen, die furchtbar Schmerzen, und die sicher nicht besser werden, wenn du eine Woche wartest und nichts tust.

Ein Antibiotikum gegen Blasenentzündung? Würde ich persönlich jetzt nicht nehmen, weil es das kaum ist. Zumal so ein Antibiotikum erst Recht Pilzinfektionen fördern kann... . - Ich würde an deiner Stelle beim normalen Hausarzt vorsprechen, dass er deinen Urin untersucht. Das ist eine Angelegenheit von ein paar Minuten. Und dann weißt du, ob Bakterien im Urin sind oder nicht. Das macht der Hausarzt (bzw. seine Arzthelferinnen) ohne Termin nebenbei. Sollten Bakterien drin sein, kannst du es ja nehmen (das Antibiotikum). Aber wenn nicht, dann schenk dir das. 

Das kann auch Herpes oder irgendeine Hefepilzerkrankung sein. Dich da einfach mit Tabletten abzuspeisen finde ich unverantwortlich.

Hat der Gynäkologe keine Notfallsprechstunde, wo du dich einfach reinsetzen und warten kannst, bis du dran kommst? Bei unserem gibt es das immer morgens um 8 Uhr. Da wird man dann zwischen die Patienten mit Termin "geflickt", wenn etwas Luft ist.

Ansonsten warte den Feierabend ab, und geh zum Gynäkologischen Notdienst, der in der Nacht zuständig ist ;o) . Damit kannst du deinen Frauenarzt umgehen, und musst nicht eine ganze Woche warten... . 

Gute Besserung!

hm ... hört sich so vom geschriebenen aber wie ein ordentlicher pilz an :/.

naja kann mich auch irren, aber da hilft wohl nur auf den frauenarzt termin warten oder wenn du die zeit nicht aus hältst ...

geh zur apotheke und beschreibe was du hast. dort geben sie auch auskunft was es sein könnte und dir evtl eine creme mit mit der es weg geht/gehen könnte.

Zu einem anderen Frauenarzt gehen. Schnapp dir das Telefonbuch/ die gelben Seiten und telefoniere alle Frauenärzte ab die du mit Bus/ Fahrrad/ Auto/sonstwas erreichen kannst.

Irgendeiner hat sicher ein paar Minuten zum angucken der Sache.

Geh zu einem anderen Frauenarzt und mach deutlich, dass es sich um einen Notfall handelt!

Die Arzthelferin hat Dir ein Antibiotikum verschrieben ?? Oh je....

Eine Blasenentzündung kann man da ganz sicher ausschließen, es hört sich für mich eher nach einer Pilzinfektion an...

Sieh zu , dass Du möglichst schnell zum Gynäkologen kommst, die haben ganz sicher eine Notfallsprechstunde.

Bis dahin bitte keine Seifen oder stark parfümierten Duschgele benutzen. Zudem könntest Du Kamillesitzbäder machen, um die entzündlichen Stellen zum Abheilen zu bringen....



Auf jeden Fall nicht wieder zu diesem Arzt gehen ... AB ohne einen Arzt gesehen zu haben ist ja schon mehr als Verantwortungslos ... Im besten Fall meldest du das auch deiner Krankenkasse.

Vielleicht Herpers? Unglaublich,dass dich du wieder nach Hause geschickt wurdest.Rufe einfach mal einen anderen Frauenarzt an.Wenn du das erklärst kommst du bestimmt noch heute dran.Guten Besserung!

Eine Artzthelferin meinte es sei bestimmt eine Blasenentzündung und verschrieb mir Antibiotika,

arzthelferinnen dürfen gar nix verschreiben... warte bis zum arzttermin

Lssmpk 13.03.2017, 15:16

Das dachte ich auch, aber irgendwie habe ich jetzt Antibiotika gegen eine Blasenentzündung und das obwohl ich sicher bin, dass ich keine habe.

0

Was möchtest Du wissen?