Offene Stationäre?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vor einer offenen Tagesklinik brauchst Du keine Angst haben,schlimmer wäre eine geschlossene. Und,warum schreist Du mit uns???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kaempferin99 23.11.2016, 14:21

nicht persönlich nehmen das geht an die die meinen immer alles besser zu wissen!

ich habe aber Angst davor,....

1
silberwind58 23.11.2016, 14:25
@kaempferin99

Brauchst Du nicht,meine Schwester war Therapeutin in der Psychiatrie,in einer offenen Klinik. Den Patienten hat es an nichts gefehlt,finden Verständnis und haben sogar Freunde gefunden.Dein Nickname ist Kämpferin,gut so,dann kämpf auch! Du machst das bestimmt.

0

Hallo du musst dir keine Sorgen machen. Eine Tagesklinik ist wirklich nichts schlimmes, schließlich kannst du Abends nachhause und deine Familie sehen und im allgemeinen hält dich dort niemand fest, was in der geschlossenen stationären Variante schon mal vorkommt ^^  Das schlimmste an der Tagesklinik ist meiner Meinung nach das Essen, aber sonst musst du dich vor nichts fürchten :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kaempferin99 24.11.2016, 09:42

ich muss da auch nachts bleiben :(

0

Eine Offene Stationäre Tagesklinik ist wie Urlaub, davor braucht man keine Angst haben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kaempferin99 23.11.2016, 14:19

habe ich aber :( leider

1
fiwaldi 23.11.2016, 15:17

Fast wie Urlaub, aber der Strand fehlt!

1

Was möchtest Du wissen?