Offene Krankenkassenbeiträge - Zwangsvollstreckung!

2 Antworten

Dur solltest gegen den Bescheid Form - und Fristgerecht Widerspruch einlegen. Daraufhin werden die Beiträge nochmalig überprüft. Es gibt auch den Härtefallerlass im SGB X Dies sollte alles beantragt werden. Wird des abgelehnt geht noch Ratenzahlung , od.ggf. auch Klage vor dem Sozielagericht. Hier ist das Gerichtsverfahren kostenfrei und kein Anwaltzzwang in der I. und II Instanz.

kläre das bitte direkt mit der AOK.

Was möchtest Du wissen?