Offene Fragen zum Thema als Student mit nebenjob ein Gewerbe anmelden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ôo hab ich das jetzt richtig verstanden das du den Verpackerjob weitermachen willst und gleichzeitig ein Konkurrent werden willst?
Das würde ich lassen weil dein Chef dich dann wegen dem Wettbewerbsverbot anklagen könnte.

Zum anderen. In der Selbstständigkeit musst du dich auch selbst versichern die gesetzlichen Krankenversicherung entfällt dann für dich und die freiwillige ist verdammt teuer. Ausserdem musst du eine Steuererklärung machen.
Das wird entweder teuer oder aufwändig.
Du kannst die Kosten für dein Gewerbe abrechnen ja. Einnahme-Ausgabe Rechnungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von niklas123456
21.06.2016, 20:11

ja genau^^...hatte ich vor...will es ja nur im kleinem maße fragen..aber gut zu wissen, wusste ich gar nicht das er das machen kann...kann er es denn rausfinden?

0
Kommentar von Otakujeannedark
22.06.2016, 05:18

Denke achon. Wenn du jung genug bist könntest du vielleicht noch bei den Eltern mitversichert werden aber grundsätzlich wird mal davon ausgegangen das du bei einem Gewerbe genug verdienst und deswegen dich selbst versichern kannst und es dann auch musst.
Ich misste mich mal freiwillig versichern zwischen Job und Arbeitslosigkeit weil ich nicht genug für ALG 1 sondern Hartz IV bekommen sollte und ich im Folgemonat wo ich schon Arbeitslos bin aber nich Lohn bekommen hab.
Der Höchstsatz lag bei 700 Euro.
Ich weiss aber nicht ob. Bei Selbstständigkeit dieselbe Tabelle rangezogen wird.

0

Was möchtest Du wissen?