8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt nette Österreicher und es gibt A...l... das gilt im übrigen auch für Deutsche, Italiener, Spanier, Iren, Türken, und den Rest der Welt (und ja ich weiß dass die Liste nicht vollständig ist und keinesfalls auch nur irgendwie repräsentativ sein soll)

Die Quelle auf die du dich beziehst, schreibt auch, dass Bahrain eines der freundlichsten Länder wäre. Ein Land, in welchem Frauen mit Rindern oder Eseln gleichgestellt werden und gesteinigt werdern, wenn sie keine Kopfbedeckung tragen. Freundlichkeit ist eben so eine Sache, die man so oder so auslegen kann. Aber ich hatte nie negative Erlebnise in den letzten 8 Malen, als ich in Wien war und auch nur positive Erlebnise in Salzburg und Insbruck. In Wien habe ich jedesmal freundliche und nette Menschen getroffen und kennengelernt. München ist absolut hochnäsig, dazu stehe ich als Münchner. Solch eine Arroganz wie es einem in meiner Stadt geboten wird, habe ich keinsterweise in Österreich erlebt.



Also meiner Erfahrung nach sind Österreicher sehr freundlich. Da es größtensteils eher ländlich ist wird auf der Straße immer gegrüßt. Die Erfahrung habe ich in Deuntschland nicht gemacht. Da wird eher schweigend aneinander vorbeigelaufen.

Was ich aber schon sagen muss ist dass sie fremden Sachen und Menschen gegenüber extrem skeptisch sind.

Ich würde sie eher als unaufgeschlossen bezeichnen als wie unfreundlich

Was möchtest Du wissen?