Österreich auswandern und was muss ich alles beachten?

7 Antworten

Zur Wohnungssuche:

Ich glaube das hängt auch stark davon ab, wie dringend die Vermieter Mieter brauchen. Aber wichtig ist auch dass du dem Vermieter etwas Sicherheit geben kannst, indem du z. B.: ein paar Monate die Miete im Voraus bezahlst, du einen Zukunftsplan vorlegen kannst, und dich in dieser Zeit dich eingewöhnt und mit den Ämtern dann auch alles geregelt hast.

Je nach Region, ist es mehr oder weniger einfach bzw. schwierig, einen Mietvertrag zu bekommen:

Wien, Graz = sehr schwierig bis unmöglich (noch dazu, wenn es ein bestimmte Region im Bezirk sein muss)

Am Land = einfacher

P. S.: Sehr günstige Mieten weisen darauf hin, dass es einen Mangel an Mietern gibt.

Okay danke für die Info ja werde ende dieses jahrs oder anfang nächstes mal schauen ob ich bis dahin das alles gebacken bekomme.

Aber vielen lieben dank für deine Hilfe

0

Moin,

ich habe diesen Schritt am Anfang dieses Jahres durchgezogen.

Bei mir war es so das ich mir zuerst eine Arbeit gesucht habe. Dann eine Wohnung. Mit dem Mietvertrag dann zum Einwohnermeldeamt. Danach in Deutschland abgemeldet (Einwohnermeldeamt). Wichtig ist das man sich nach Umzug nach Österreich innherhalb von 3 Monaten bei der Fremdenpolizei meldet. Ist nichts schlimmes die machen nur eine Standardüberprüfung. Interpol etc

LG

PS: Falls du mehr Infos brauchst sag Bescheid

Danke erstmal für deine tolle Antwort.
Aber wie hast du das von Deutschland aus gemacht ?
Den ich habe auch keine Ausbildung und würde dann gerne eine In österreich machen. Hab ich da möglichkeit gleich eine Arbeit dort zu finden als Hilfsarbeiter oder wird das eher schlecht?

0
@Deathboy95

Den Job hab ich hierüber gefunden:

http://www.ams.at/

Hilfsarbeiter ist immer ein bisschen schwieriger natürlich. Wie weit wohnst du von Österreich entfernt? Bzgl. Vorstellungsgesprächen?

0
@Virtuacop

Wohne in Nürnberg deshalb ist das meine Frage wie das geht

0
@Deathboy95

Heutzutage machen auch viele Firmen Vorstellungsgespräche über Skype oder ähnliches(Gut ich bin auch in der IT-Branche tätig).

Ansonsten würd ich das immer mit der Firma im Einzelfall abklären wie man das lösen könnte.

Was auch eine Möglichkeit ist du "sammelst" ein paar Vorstellungsgespräche. Legst diese in eine bestimmte Woche und fährst für die Woche nach Österreich und arbeitest diese dann so gesehen ab.

LG

0
@Virtuacop

Okay ja gut das hört sich auch ziemlich gut an. Danke für deine korrekten und Netten Antworten. Werde mich dann mal bisschen umschauen wie es aussieht und Bewerben :)

0

Da Österreich in der EU ist und jeder EU Bürger dort hin ziehen kann wo er will innerhalb der EU ohne nach irgendwelcher Genehmigung fragen zu müssen,kannst du da einfach hin ziehen wenn du eine Wohnung gefunden hast,genauso hat man freies Arbeitsrecht in jedem Land innerhalb der EU,du musst dich dort eigentlich nur anmelden als wohnsitz und deinen deutschen wohnsitz abmelden.

Also das heißt im Endeffekt ich kann jederzeit nach Österreich ziehen und mir dann dort ein Leben auf bauen?

0

Was möchtest Du wissen?