österr. ABC Maskenfilter, ca. 1989 - Haltbarkeit? Asbest?

1 Antwort

Ursprünglich nur für Dekorationszwecke gedacht, überlege ich jetzt, ob ich die Maske bzw. den Filter auch heute noch verwenden könnte.

Belasse es bei Dekoration. Du weißt nicht gegen welche Stoffe der Filter schützt und er wird wenn aus 89 heute lange abgelaufen sein. Herkömmliche Gasfilter halten heute original verpackt um die 6 Jahre, Partikelfilter bis zu 10 Jahren.

Ursprünglich nur für Dekorationszwecke gedacht, überlege ich jetzt, ob ich die Maske bzw. den Filter auch heute noch verwenden könnte.

Das hört man immer wieder mal, leider konnte ich bis heute nicht raus bekommen was dran ist. Da ab 1990 in A und CH und ab 1993 in D Asbest verboten war gehe ich nicht davon aus das in den Filter Asbest verbaut war.

Hersteller: AUER

Die deutsche Gesellschaft AUER ist heute eine Tochter des amerikanischen MSA-Konzerns und ein führender Hersteller von Atemschutztechnik und anderen Arbeitssicherheitsprodukten.

Einprägung: FE NM

Militärische Ausrüstung hat gern mal ihre eigene Kennzeichnungsstruktur.FE sollte Filterelement bedeuten, NM steht für nicht magnetisierbar. Bei deutschen Filtern sollte hinter FE noch eine Nummer der CO stehen. Die restlichen Beschriftungen kann ich nicht deuten da ich keine österreichischen Armeevorschriften habe.

RD 40 ist das Standard Rundgewinde das alle Masken mit Normaldruck haben. Da kannst du sogar russische Filter an französische Masken schrauben.

Schüttelt man den Filter raschelt es leise

Das ist ganz normal, was du hörst ist die Aktivkohle. Die ist auch das Problem mit der Haltbarkeit. Nach einiger Zeit verliert sie bzw. ihre Imprägnierung die Wirksamkeit.

Wenn du Atemschutz brauchst dann musst du erst mal ergründen um welche Stoffe es sich handelt und in welcher Konzentration sie unter welchen Umgebungsbedingungen vorliegen. Darauf must du Maske und Filter ausrichten. Die Feuerwehren nutzen nicht umsonst heute fast ausschließlich umluftunabhängigen Atemschutz und werden dafür auch speziell ausgebildet.

Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Atemschutzfilter

7

Herzlichen Dank Nomex für die ausführliche Antwort!

Der Filter bleibt Deko, habe mir diesen Dräger ABC-Filter bestellt.

http://www.amazon.de/gp/product/B00A0K88T0?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o01_s00

0
49
@Fpinne

Ich halte zwar nicht wirklich was davon einen Zivilschutz filter zu Hause zu haben, laufe einfach mal ein paar Stunden damit rum, aber trotzdem ein paar Tipps.

Auch der Filter hat sein Grenzen. Du brauchst immer noch mind. 16 Vol.% Sauerstoff in der Luft und für NOx, Hg und vor allem CO ist der Kombifilter nicht geeignet.

1

Frage zum Umgang mit Asbest

Hi Leute,

ich hätte da mal wieder eine Frage. Ich werde demnächst mit Asbestplatten arbeiten und mir kommen diese weißen Masken sehr unsicher vor. Jetzt wollte ich mir eine alte Bundeswehrmaske (auf Dichtigkeit geprüft) kaufen und einen normalen Filter dazu

Der Filter: http://www.raeer.com/shopexd.asp?id=18404

Ich weiß nicht inwiefern der Filter Feinstaub abfängt und welche Molekülgrößen. Vielleicht ist jemand von Euch Experte und kann mir sagen, ob die Maske mit dem Filter aus dem Link ebenfalls ein sicheres Arbeitsmittel ist.

mfg und danke schonmal

...zur Frage

Gibt es in Deutschland etwas vergleichbares mit den US Marines?

...zur Frage

Ist der Gasmasken filter der feuerwehr auf dieser (http://www.amazon.de/GASMASKE-Schutzmaske-ABC-Schutz-Dr%C3%A4ger-Auer/dp/B00EEA5ZW0) Gasmaske passend?

...zur Frage

ABC-Schutzfilter mit Asbest! Eine Gefahr?

Liebe Community, ich habe einer Russische ABS-Schutzmaske des Typs GP-5. Natürlich habe ich auch den dazugehörigen Filter. In 2013 wurde bewiesen das der Aerosol-Filter aus 7,5 % Asbest besteht. Nun möchte ich die Maske mit dem Filter für ca. 30 Minuten tragen. Besteht eine Gefahr das ich eine Krankheit abkriege oder Krebs bekomme oder was auch immer?

Danke schon mal im voraus.

...zur Frage

Asbest eingeatmet was nun?

Also ich habe mir in Berlin eine GP-5 Gasmaske gekauft und sie sah etwas benutzt aus weil sie ja nur von 1962-1989 hergestellt wurde und jetzt frage ich weil der Filter schon dran geschraubt war aber ich ihn entfernt habe jedoch ob nicht verschlossen habe (unten war er noch zu) ob Asbest ausgetrennen ist Die Maske war rechstaubig innen drin und der Filter sah etwas gebraucht bzw. älter aus weil der Lack sich erwas gelöst hat und etwas zerbeult ist zudem steht da ja kein Datum wann er abläuft sonder nur etwas auf russisch und weil ichs mit meiner Kleidung ca. 3 Tage im selben Schrank gelagert habe könnte jetzt meine Kleidung mit Asbest verunreinigt sein? Was soll ich jetzt machen kann ich mich irgendwie auf Asbestose testen lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?