Ölwechseln oder nur nachfüllen? Golf 4 TDI. Was soll ich am besten machen?

 - (KFZ, Werkstatt, VW)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du nicht genau weißt wann das Öl gewechselt wurde, ist ein Ölwechsel mit Filterwechsel immer die bessere Alternative.

Wenn in Instrument der service eingefordert wird dann solltest du das auch machen lassen.. Hintergrund ist das der Wartungsrechner  durch das  werksseitig vorgegebene Lastkollektiv  eine erforderliche Wartung  errechnet hat.  das kann bei hohen kurzstreckenfahrten duchaus passieren . Du hast ja den Wagen vrmutlich nicht neu gekauft  also ist es durchaus möglich das eine Wartung nach laufstrecke notwendig ist..

Hat mit dem Tüv nix zu tun  sondern mit der Fahrleistung und der dadurch entsprechenden Motorbelastung..  bei kurzstreckenfahrten  kommen erhöhte Ölkohleablagerungen / Verunreinigungen  vor  die beim Ölwechsel  und den Filterwechsel  entfernt werden.   Wartungen weden  je nach hersteller von verschiedenen Faktoren erforderlich  und das kann zwischen  recht geringen bis zu sehr hohen lauflkeistungen  od Langstrecken wie  zB bei Autobahnfahrten deutlich länger sein..   Da wirst du hoffendlich nicht am Falschen platz spparen.. Joachim

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über 40 Jahren als Schrauber unterwegs . Meisterbrief

Wenn man allen Hinweisen und "Warnungen" von Bordcomputern und sogenannten Service-Intervallanzeigen glauben würde, dann könnte sich heutzutage aber kaum einer mehr ein Auto leisten...

Und wenn dann die einzige Tat der Fachwerkstatt das Zurücksetzen des entsprechenden Hinweises ist, dann kommt man sich doch auch ver.....t vor...

Drei ROTE Lampen gibt es, die man beachten sollte: Öl, Bremssystem, Stromversorgung  --  mehr gab es früher auch nicht, und die Autos liefen störungsfreier als heute...

1
@honi20

Wenn u glaubst einer Wartungsaufforderung  nicht folge leisten zu müßen ist das Deine Private Sache.. 

Früher hatte man Wartungen nach Km  bedeutet nach 10- 15 000 km mußte Öle gewechselt werden.. Heute  in der modernen Welt kann man diese intervalle  nach belastung ( und  Ergebnissen  von Versuchsfahrten der Hersteller )  ermitteln und  verlängert  je nach Lastkollektiv  den erforderlichen Serviceintervall  oder Laufleistungsstand.. Dieser geht bis zu 45000 km also dem dreifachen des üblichen bei VW.,

Wenn also ein Wartungsrechner das so ermittelt dann sollte man  jedem Raten  dann  den auch durchzuführen und nicht weil man den Tatsächlichen Km stand  der  letzten Wartung nicht kennt  schätzen..

Jeder heute  will sparen und wird wenn er seine karre verkauft nicht  vorher eine wartung oder ölwechsel machen.der keinen finanziellen Mehrwert  erreicht. Das wird eher rausgeschoben bis die kiste verkauft ist.. 

Ich würde meine Hand dafür nicht ins feuer legen das der ölwechsel nicht erforderlich ist..  Du kannst dem Fragesteller  ja anbieten die Volle Verantwortung dafür zu übernehmen das nix Passiert  und deine Kontaktdaten  weitergegben. Das wirst du bestimmt nicht tun  weil es auch schief gehen könnte... also schreib bitte nicht solche Sachen von denen du offensichtlich keine ahnung zu haben scheinst..

Was du mit deinem Fahrzeug anstellst ist deine sache aber eine Frage so zu beantworten halte ich für sehr grenzwertig..  solltest du an meiner kompetenz  zweifeln schau in mein Profil.. Wir sind hier um zu helfen und nicht um andere in die sch.. zu reiten..  Joachim

0

6000 km gefahren - seit wann?  Seit dem letzten Ölwechsel..?  Dann natürlich nur nachfüllen!  VW Motoren sind ja bekannt für großen "Öldurst"...

Vor 10 Monaten habe ich das Auto gekauft, Ölstand war voll. Habe ich leider nicht gefragt wann hat der Besutzer Öl gewechselt.

0
@Rain95

Also dieser Ölverbrauch innerhalb von 10 Monaten und 6000km ist für einen VW wirklich gut!  Ist mein Ernst - auch wenn es komisch klingt...   Auf den einen Monat kommt es jetzt nicht mehr an bezogen auf einen ÖlWECHSEL !   Aber wie ein anderer Antwortgeber schon sagte: Wenn du nicht weißt, wann der letzte Ölwechsel war, dann füll jetzt nur nachv 0,5 L  und mach im August beim/vor´m TÜV einen Ölwechsel mit Filterwechsel

1

Gerade der 4er Golf ist ja bekannt für seinen großen Öldurst...

6.000km seit dem letzten Ölwechsel oder was?

Sag ich doch...!  ;-)

0

Seit dem Ölstand voll war, vor 10 Monaten.

0

Was möchtest Du wissen?