Ölwechsel beim BMW 316i E36

3 Antworten

Ein bisschen sabbern tut man immer, weil der Ölfiter meist nicht ganz grade steht. In der Ölwanne ist genug Platz um auch das im Ölfilter enthaltene Öl aufzunehmen, deshalb macht es von der gesammten Sache keinen Unterschied ob man den Deckel gleich abnimmt oder erst die Ablassschraube entfernt und dann den Deckel abnimmt.

Praktisch gesehen macht es einen Unterschied da man meist mit Hebebühnen arbeitet und oben ja nicht mehr rankommt wenn man das Auto hochgelassen hat. Deshalb empfiehlt sich da den Deckel zuerst zu lösen damit das im Filter enthaltene Öl in die Ölwanne ablaufen kann. Den Wagen mit offenem Deckel hochlassen wobei nebenher das Filteröl abläuft. Dann Ölablassschraube entfernen und Öl ablassen. Ölablassschraube mit neuer Dichtung wieder rein und Auto runterlassen. Dann kommt man oben an den Ölfilter und kann den ersetzen (der dann hoffentlich nicht mehr im Öl steht).

nein im gegenteil bei bmw soll mann erst den ölfilter lösen damit das öl leichter rausfließt und kein leichter unterdruck entsteht!! (ch bin angestellter bei BMW)

oh ,danke ;-)

0

Nein. Flüssigkeiten fließen bekanntlich nicht nach oben

Was möchtest Du wissen?