Öltank-Versicherung

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo engel6611,

grundsätzlich hat der Versicherungsnehmer alle Rechten und Pflichten aus dem Versicherungsvertrag zu erfüllen. Demnach hat der Versicherungsnehmer auch die Pflicht, den Versicherungsbeitrag zu zahlen. Zahlt der Versicherungsnehmer die fällige Prämie nicht rechtzeitig, läuft er Gefahr seinen Versicherungsschutz zu verlieren. Der Versicherer wird die Prämie beim Versicherungsnehmer geltend machen. In diesem Zusammenhang wird nicht geprüft, ob der Versicherungsnehmer auch die Gefahr für den Öltank trägt. Es ist durchaus die Konstellation denkbar, dass – um auf Ihre Fragestellung einzugehen – die Tochter als Hauseigentümerin die Gefahr für den Öltank trägt, der Vater als Versicherungsnehmer aber verpflichtet ist, den Versicherungsbeitrag fristgerecht zu zahlen. Die einzelnen Rechte und Pflichten aus dem Versicherungsvertrag werden im Versicherungsvertragsgesetz (VVG) geregelt. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihre Frage nur bedingt beantworten können, da uns nicht bekannt sind, welche vertraglichen Regelungen zwischen Ihnen beiden bestehen.

Viele Grüße

Bernhard Gabriel, CosmosDirekt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
engel6611 27.03.2013, 21:22

Was ist dann im Falle eines Falles wenn der Öltank verschmutzt ist und aus dessen Grund ein Schaden entsteht(Umwelt...)? Wer ist dann dafür zuständig? Der Versicherungsnehmer oder der Haus und Grundstücksbesitzer?

0
CosmosDirekt 28.03.2013, 14:24
@engel6611

Hallo engel6611,

grundsätzlich haftet der Hauseigentümer für alle Risiken, die von seinem Haus ausgehen - demnach auch für einen "undichten" Öltank.

Viele Grüße

Bernhard Gabriel, CosmosDirekt

0

Was möchtest Du wissen?