Ölstand zu hoch

Corsa - (Auto, Ölstand)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn sich der Ölstand durch Benzin erhöht hat, das durch undichte Stellen zufließt: Ja. Hast Du überfüllt, oder ist der Stand gestiegen.

Das weiß ich nicht aber es war jetzt schon eine ganze Weile so!

0
@Dan0el

Und , dass er steigt bemerke ich auch nicht!

0
@Dan0el

Wenn es schon eine ganze Weile so ist, obwohl Motoren ja öl verbrauchen, liegt der Verdacht nahe, dass Benzin zufließt. Das müsste man auch riechen. Frag' in einer Werkstatt nach.

1

Da im Motor kein Öl produziert wird kommt natürlich die Frage auf wie es dazu gekommen ist dass der Ölstand zu hoch ist.

Es kann schlicht überfüllt worden sein, zB kurz nach Abstellen des Motors (evtl auch noch kalt) Ölstand auf max gefüllt wodurch der Stand mit dem im Motor noch ablaufendem Öl zu hoch wurde. Bei einem halben cm drüber wohl völlig unbedenklich.

Es kann Kühlwasser ins Öl gelaufen sein, sehr bedenklich höchstwahrscheinlich Zylinderkopfdichtung defekt. Es müsste dann aber auch Kühlwasser fehlen und der Motor müsste Temperaturprobleme haben.

Es kann Kraftstoff ins Öl gelangen, dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Weiss jetzt gar nicht ob das Teil evtl noch einen Vergaser und mechanische Benzinpumpe am Motor hat. In diesem Fall könnte die Benzinpumpe nebenher Benzin ins Motorenöl pumpen. Bei viel Kurzstrecke kann auch das angereicherte Benzin (während der Warmlaufphase vorhanden) durch die Kolbenringe sickern und sich mit dem Öl vermischen. Gewöhnlich verdampft dies wieder wenn der Motor betriebswarm ist, eben wenn der Motor lange genug läuft. Dies wäre (wenn das Alles ist) fast unbedenklich, man sollte nur den Ölwechselturnus verkürzen, evtl ein dickeres Öl verwenden.

Das hat mich wirklich schlau gemacht!

0
@Dan0el

Kurze zeit darauf las ich auch die Frage die Du nur kurze Zeit vor Dieser gestellt hast. Offenbar verliert der auch Kühlwasser, dann wäre es schon ein sehr mekwürdiger Zufall wenn dieses Problem nicht mit der Zylinderkopfdichtung zusammenhängen würde.

Wenn das Motorenöl nach Benzin riecht ist dies ebenfalls ein Indiz für die Zylinderkopfdichtung, das kann dann während der Verdichtung aus dem Brennraum durch die Dichtung rausgedrückt werden und fliesst an einer Ölablaufbohrung wieder ab.

0
@machhehniker

Ja aber das Wasser geht grundsätzlich weg auch wenn er steht !und wenn er gefahren ist , danach richt der immer nach Benzin !

0

Ein zu hoher Ölstand ist grundsätzlich bedenklich. Lass doch einfach etwas ab oder sauge es mit einem dünnen Schlauch über die Ölpeilstab-Führung ab.

Ja wie geht das denn?

0

Was möchtest Du wissen?