Ölstand ist bei der ersten Messung immer zu hoch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Öl muss warm sein, das heißt das Auto muss gefahren sein und dann kannst du den Ölstand messen. Sonst ist die Angabe immer falsch bzw verfälscht. Das Öl muss sich überall verteilen und das geschieht nur wenn der Wagen warmgelaufen ist. Öl nachkippen nur im kalten Zustand also wenn der wagen ausgekühlt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CanyonGrand
26.08.2012, 18:39

nein es muss nicht unbedingt warm sein, es geht beides (kalt und warm)

0

Aber du hast den Stab schon vor der ersten Messung auch abgewischt oder? Nur rausziehen und gleich gucken ist nicht richtig. Erst abwischen und dann nochmal rein und dann ablesen. Ansonsten befindet sich noch Öl am Peilstab, welches bspw. beim laufenden Motor dort heraufgeschleudert wurde und nicht dem Ölstand entspricht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Ölstand wird immer im kalten Zustand gemessen.

Messstab raus - abwischen - Messstab wieder rein - nach schauen und ggf. bis max nachfüllen

Nur so bekommt man den richtigen Füllstand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei vielen Motoren ist es der fall, dass das Öl, welches in die Wanne zurück läuft auch einen Kanal nimmt, der beim Ölmessstab liegt. Also fließt es an ihm vorbei und benetzt ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum das so ist wenn das Auto steht kann ich dir nicht sagen. Aber generell sollte man den erst abwischen bevor man misst. Das ist der tatsächliche Ölstand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?