Ölsensor Golf IV

3 Antworten

Moin zusammen,

ich bin gestern in die Werkstatt gefahren, es war tatsächlich alles in Ordnung, außer es musste Öl nachgefüllt werden (wie ihr ja auch gesagt habt und wie ich es erahnt habe). Das war sogar recht günstig, 12 € bei ATU für 1,75 l nachfüllen, inkl. die Kosten für den Meister, der das Ganze durchgeführt hat.

Von nun an werde ich etwas vorsichtiger damit umgehen und ab und zu selber nachfüllen. Das Blöde ist, dass ich in einer Gegend wohne, wo die Straßen alle steil sind, also den Ölstand zu überprüfen ist immer so eine Sache... :)

Dann schau mal in der Parkgarage vom Kaufhaus, wenn du einkaufen fährst. Dort sollte das Auto gerade stehen. Eventuell ne Taschenlampe mitnehmen.

0

Das Öl kannste selbst nachfüllen. Immer mal unter dem Auto nachschauen, ob sich nicht irgendwo ne Ölpfütze bildet. Ansonsten ist es völlig normal, dass ältere Autos mit höherer Laufleistung nun mal Öl verbrauchen, ohne dass es irgendwo rauströpfelt.

Auf den Ölsensor würde ich mich nicht verlassen. Wenn der aufleuchtet, kann es schon zu spät sein, also der Motor läuft kurzzeitig trocken. Immer auf den Ölmeßstab verlassen! Im Laufe der Zeit bekommt man den Ölverbrauch seines Autos raus und kann entsprechend reagieren.

Noch ein Tip: Wenn öfters Öl nachgekippt werden muß, auch mal im Baumarkt oder Supermarkt nach preiswerten zugelassenen Ölsorten suchen, am Besten im 5l-Kanister.

Wenn 1,75 Liter fehlen, ist es schon höchste Eisenbahn gewesen. Das hat dir der Meister aber bestimmt schon gesagt. Zwischen unterer Kerbe (min) und oberer Kerbe (max) sind es ein Liter.

0

Da hast Du fast kein Öl mehr drin. In der Kurvenfahrt pumpt die Ölpumpe trocken und bringt die Meldung.

Bevor Du weiter fährst und einen kapitalen Motorschaden riskierst, sofort Öl nachfüllen.

Dann in die Werkstatt und feststellen lassen, woher der Ölverlust kommt.

Hat übrigens mit dem TÜV nix zu tun, die prüfen den Ölstand nicht.

Hallo carleone,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Klar, das Auto steht jetzt auf dem Parkplatz und bis ich nicht genau weiß, was los ist, fahr ich nirgenswo, um einen Motorschaden zu vermeiden. Ich habe mir vielleicht gedacht, ein bisschen Öl selber nachzufüllen und unter das Auto zu gucken, ob das Öl nicht vielleicht durch einen Loch gleich wieder rausfließt.

0

Was möchtest Du wissen?