Ölofen immer noch verrußt!

4 Antworten

bei den Ölöfen ist immer etwas differenziert. 1. Ölfilter ist dreckig 2. Rohr zum Ölbrenner ist verschmutzt 3. Einlauf am Ölbrenner verkokt 4. im Brennraum sind viele kleine Löcher, die auch verstopft sein können. Alles mal der Reihe nach abarbeiten. Auf den Ringen im Brennertopf sind Beschriftungen, nachsehen ob die Reihenfolge stimmt. Tank oder Ölversorgung? Der Schornie kümmert sich nur um den Schornstein!!

4

Alles schon kontrolliert, nur sagen viele was von einer Luftzufuhr, wo soll die sein!? Könnte es auch sein das der Schornstein zu ist?

0
68
@jasminblume1985

eine Luftklappe ist normalerweise auf der linken unteren Seite wenn der Tank rechts ist; dort ist eine Pendelklappe, die sollte leichtgängig sein. Rohr ist frei!

0
4
@peterobm

Eine solche Klappe höre ich immer, wenn der Ofen an ist! Das Ofenrohr ist auch immer total verrußt ca 2cm dick und wird wie die Öfen alle 2-3 Tage mitgereinigt!

0
68
@jasminblume1985

Ja die Öldüse ist verkrustet, aber da kommt noch genug Öl raus,

damit zuwenig Öl, sollte am Einlauf dort wo das Rohr ist, eine Schraube sein, abschrauben und einem Nagel durchstossen bis der Krust weg ist, Zugang bekommst auch über die Entfernung der Ringe. Also hast doch zwar "kontrolliert" aber nix abgestellt!!

0

Schon mal die Ofenrohre gereinigt? Auch kann die Öldüse im Brennraum verkrustet sein, oder der Ofen läuft immer auf niedrigster Stufe und das trägt stark zu Verrußung bei.

4

Ja, bei jeder Reinigung, alle 2-3 Tage werden auch die Rohre gleich mitgereinigt. Ja die Öldüse ist verkrustet, aber da kommt noch genug Öl raus, wie kann ich das verkrustete weg bekommen? Wir stellen öfter mal auf höchste Stufe.

0
68
@jasminblume1985

Wie alle 2-3 Tage? OH man habt ihr so rein zufällig auf dem Regler an den Stellschrauben gespielt?? dort ist die Gross u- Kleinstellung regelbar.

0
4
@peterobm

Wie Groß und Kleinstellung? Also an Schrauben haben wir noch nichts gemacht!

0
19
@peterobm

Für, oder besser gegen die Kruste Schraubenzieher in die Hand und mit ruhig etwas Schmackes bei der Düse einsetzen. Dreckigwerden gehört dazu. Stellschrauben an handelsüblichen Ölöfen kenn ich jetzt nicht. Es gibt aber übrigens auch Entrußer, die man in den Brennraum gibt und den Ofen dann volle Pulle laufen läßt (Gebrauchsanweisung...)

0
4
@vauemes

das mit dem Entrußerbeutel haben wir des öfteren versucht, zeigte keine Besserung, eher liegen dann die Päckchen wie ein Stein im Ofen.

0
19
@jasminblume1985

dann eben einen neuen Ölofen, gestern im Baumarkt Haas&Söhne ca. 220 Euro gesehen...

0
4
@vauemes

Haben vorhin im Keller die Kamintür aufgemacht und der Kamin an dem dieser verrußte Ofen angeschlossen ist, ist total voll mit Ruß, das Zeug kam uns schon entgegen! Da wird es wohl doch der Kamin sein?! Morgen kommt ein Kaminkehrer und dann geb ich mal Bescheid! Danke für eure Antworten!

lg

0
68
@jasminblume1985
Er meinte, der Schornsteinfeger war im Oktober da

anscheinend doch nicht, oder es war so schnell wieder zu!!

0

falsche Brennerdüse drin kann auch sein

68

Beim Verdampfer ????

0

Feuerstättenschau bei Holzöfen im Haus?

Moin, in unserem Haus sind 3 Holzöfen. Ganz unten wurde er neu angebracht und musste vom Bezirksschornsteinfeger abgenommen werden. Dabei sollte er auch gleich die Feuerstättenschau in den anderen beiden Etagen machen. Diese anderen beiden Etagen waren bis Ende Juni vermietet. Als wir bei der Schlüsselübergabe in die Öfen geschaut haben, dachten wir, ob der gute Mann da überhaupt reingeschaut hat, oder lieber der jungen blonden Mieterin in die Augen. Die Öfen waren fast bis obenhin zugedreckt mit Asche, Eierkartons und Joghurtbecher. Außerdem war eine Platte im Ofen gerissen. Nun sollte ich nicht davon ausgehen, dass der Schornsteinfeger so etwas reklamiert hätte??? Bei dem neuen Ofen von unten wollte er sogar das Holz sehen, was noch gar nicht da war. Damit der Ofen auch richtiges Holz verbrennt. Und wie man den Ofen anzündet hat er auch ganz genau erklärt. Für so etaws soll ich über 60 € bezahlen. Ist das in Ordnung???

...zur Frage

Heizung welche Stufe wieviel Grad?

Meine Heizung hat 0,*,1,2,3,4,5 Und ich möchte gerne wissen, welche Stufe auf wie viel Grad heizt. Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Kaminofen Scheibe verrußt

Hallo, seit einer Woche haben wir einen Kaminofen. Hersteller Haas + Sohn, Typ Varese, 7 KW. Aussenschornstein neu. Abnahme erfolgt. Raumvolumen 80 Kubikmeter. Unsere Glasscheibe verrußt sehr stark bis völlig. Woran liegt das? Was machen wir falsch?. Danke für Antworten. Gruß Peter

...zur Frage

Heinzungszähler - wieviele Einheiten sind normal?

Hallo liebe Community!

Ich weiß, dass diese Frage nicht wirklich beantwortet werden kann, dennoch würden mich sehr eure Erfahrungen interessieren. Ich wohne allein in einer 40 m² großen Wohnung, die recht große Fenster hat, viel Außenfläche, oberste Etage und ziemlich schlecht gedämmt ist, es ist ein altes Haus. Dort wohne ich seit August letzten Jahres. Die Heizungen funktionieren schlecht bis gar nicht - auf Stufe 5 komme ich nicht über 19 Grad Zimmertemperatur hinaus (der Vermieter ist informiert, Hausmeister war schon zigmal da, aber das ist ein anderes Thema). Nun habe ich heute auf meinen Zählerstand geschaut und bin beunruhigt. Meine Vormieterin hat pro Heizung wesentlich weniger verbraucht als ich! Das Haus wird mit Öl geheizt und ich zahle monatlich 50 € für die Heizung. Hier die Zahlen für jede Heizung: Wohn-/Schlafzimmer große Heizung alt: 414 aktuell: 1005, Wohn-/Schlafzimmer kleine Heizung alt: 556 aktuell: 1305, Küche alt: 12 aktuell: 560, Badezimmer alt: 440 aktuell: 409.

Wie sind die Zahlen zu bewerten? Wieviel Einheiten verbraucht ihr und reichen die 50 € für die Heizung überhaupt? Ich habe nun tierische Angst vor der Nebenkostenabrechnung.....die Vormieterin meinte, sie käme mit dem Betrag gut aus und hätte auch immer ein bisschen was wieder bekommen, aber anscheinend hat sie auch viel weniger geheizt. Vielen Dank schonmal und viele Grüße :)

...zur Frage

Kennt sich einer mit Ölöfen aus?

Hallo lieber Mit-User! Ich hab da mal ein Problem. Und zwar wohnen meine kleine Familie und ich in einem Mehrfamilienhaus, wo noch wie vor 100 Jahren mit Ölöfen gefeuert wird. Wir wohnen im 1. EG und auch schon richtig lange und hatten auch nie irgendwelche Probleme mit den Öfen, bis zum März 2013... Da fing der Horror an!!!! Jedesmal wenn der Mieter unter UNS seinen Ofen in Betrieb nimmt, hab ich den Qualm in der Bude. Und es betrifft immer wieder unsere Schlafzimmer sowie Kinderzimmer :( Der gerufene Schornsteinfeger kann nichts feststellen und der Vermieter bewegt sich auch nicht wirklich... Gerade war es so schlimm, dass sich gleich eine sehr dicke Qualmwolke um die jeweiligen Öfen tanzten. Und zum Schluss hatte ich einen schönen, hässlichen Russfilm auf dem frisch gewischten Boden. So nun zu meiner eigentlichen Frage, gibt es irgendwelche Öffnungen an dem Ofen die man schliessen, zu stopfen oder sonst was machen kann, so dass der Qualm zum Schlot raus zieht und nicht in unsere Wohnung??? Es ist echt gefährlich :( :( :( Ich wäre euch echt dankbar, wenn IHR uns auf die Schnelle paar Tipps gebt.

...zur Frage

Darf der Vermieter Kaminkehrerkosten berechnen ohne dass wir unseren Kamin nutzen?

  1. Wir haben unsere Nebenkostenabrechnung für 2014 im Mai 2016 bekommen. Die Nebenkostenabrechnung für 2015 haben wir nur 2 Monate später im Juli 2016 bekommen. Darf der Vermieter sich mit der Abrechnung von 2014 so lange Zeit lassen?

  2. Müssen wir die Kaminkehrerkosten zahlen? in unserem Vertrag steht dazu: der Mieter muss das Kehren des Kamins zahlen. Wenn aber nicht gekehrt wurde? Wir haben zwar einen Kamin, der wurde aber kurz nach unserem Einzug 2013 verschlossen , weil es dort reingeregnet hat und der Kamin gar nicht genutzt wurde. An dieser Stelle , wo der Kamin war, steht bei uns eine Gastherme. Wir haben also keinen Ofen. Einige andere Mieter nutzen ihren Kamin. Aber darf der Vermieter die Kosten dann wirklich auf alle Mieter umlegen, wenn bei uns kein Schornsteinfeger war und niemand gekehrt hat....?

Ich wundere mich gerade über die Abrechnung: 2014 wurden nur die Kosten für die Begutachtung der Gastherme aufgeführt und 2015 steht da ploetzlich was von Kaminkehrer, aber die Kosten für die Gastherme sind verschwunden...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?