Ölmessstab trocken Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

kann schon sein wenn du ewig nicht nachgesehen hast das sehr viel fehlt.einfach immer viertelliter nachfüllen dann messstab ziehen normal soll er zwischen den 2 marken stehen

Wie lange ist die Letzte Kontrolle her wie Km seit dem sind ad Maskierungen auf dem Stab es müssen welche he da sein um die Stände im Motor füll schnell Öl nach bis es fast an der oberen Maskierung ist dann erst den Motor wieder starten u8nd dann noch mal checken wie viel Öl drin ist steht das Auto gerade und nicht schief . ein paar Kilometer fahren ob sich dann etwas verändert wen ja Werkstatt

welches Fahrzeug welche motorisierung welcher hersteller >???

muß man denn immer nachfragen??? Kipp mal einen liter rein bevor du den motor startest dann sucheeinen ebenen Standplatz fahre den Motor mit wenig drehzahl betriebswarm Stell den Motor ab und warte bis zu fünf minuten..Dann kannst du den Ölmesstab ziehen und prüfen.. Zwischen den Marlkierungen bleiben,

Von min bis max sind Herstellerabhängig zwischen 0,75 und 2 litern Nachfüllmenge gefragt. daher auch die Rückfrage zum Hersteller. Das ein älterer Motor öl verbraucht ist völlig normal und bis zu einem Liter gilt auch Herstellerabhängig als normal . das erfordert jedoch regelmässige Ölkontrolle wozu leider so mancher Fahrzeugnutzer einfach zu faul ist..odr sich nieh dafür intressiert hat.. Joachim

Schau in der Gebrauchanleitung (Handbuch) unter Flüssigkeiten - Füllmengen, wieviel Liter Öl Dein Kfz braucht. Du mußt öfter den Ölstand kontrollieren, sonst kannst Du bald einen neuen Motor kaufen.

Zwei Möglichkeiten:

Erstens, Du hast das Öl "falsch" eingefüllt, also zu schnell bei kaltem Motor - oder an der falschen Stelle (selten, kommt aber vor).

Zweitens, der Motor war fast völlig trocken und Du hast ihn jetzt halbvoll gemacht - aber der Ölspiegel reicht noch immer nicht richtig, um den Peilstab zu benetzen. Hatte ich mal - der Ölverlust hat dann den Motor ruiniert. Die Öldruckwarnleuchte geht erst an, wenn der Motor fast völlig trocken ist.

Hallo iceman0110

Wenn der Ölstand trocken bleibt dann musst du mindestens 1 bis 1,5 Liter Öl nachfüllen.

Gruß HobbyTfz

Zunächst mal muß das Auto auf einer ebenen Fläche stehen.

Wenn Du kaltes Öl in den kalten Motor einfüllst, mußt Du rund 10 Minuten warten, bis die zähe Pampe unten in der Ölwanne angerkommen ist. Erst dann zeigt Dir der Meßstab den richtigen Füllstand an.

10min nicht bei diesen Graden in Russland ja aber hier nicht .

0

der optimale Ölstand ist zwischen den beiden Marken. Das Fahrzeug sollte aber waagerecht stehen.

Na ja, wenn es denn so ausschaut, werden wohl drei Liter fällig, oder?

Drei dann läuft der Motor über und dann Totalschaden je nach Monotype 1-1,5 Liter erst mal und laufen lassen und nur in geringen mengen nachfüllen

0
@fuji415

es gibt so schlamper die nie nachsehen da geht dann jede menge rein

0
@fuji415

Also, Mitte Meßstab bis Oberkante Strich ist 1 Liter, Unterkante Meßstab bis Mitte ist ein Liter unhd einer soll ja schon drin sein, und immer noch ist nichts zu sehen, oder? In meine Kisten gehen 8 Liter und somit läuft da gar nichts und über schon gar nicht bei nichts zu sehen und s.w..

0
@schleudermaxe

Ich weiß ja nicht, was du für ein Auto fährst, aber ich hatte noch keins, bei dem zwischen min- und max-Markierung zwei Liter gelegen hätten. Und mein jetziger Wagen hat auch sechs Liter Saft drin.

0
@Funship

Wie? Minimum? Minimum ist bei mir Mitte vom Stab und hier ist der Stab unten trocken und deshalb natürlich einen Liter bis Minimum mindestens und einen Liter bis Maximum.

0

Was möchtest Du wissen?