Ölfleck nach Ölwechsel?!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht ist Öl in den Luft-Ansaugtrakt geraten, und das nicht wenig, dort kann es nicht mehr weiter, sucht sich einen neuen Weg ins Freie... Luftfilter Gehäuse öffnen, reinigen, weiter beobachten.

Das bisschen, was dort hingekommen wäre, wäre bei den Motortemperaturen eher verbrannt, meinst net??

0
@ahuahuahu

also des war ziemlich viel öl wo zuviel war, der hat geraucht, sicht unter 100 meter als ich zum nachbarn rüberfuhr.

0
@ahuahuahu

Hast Du schon einmal in so einem Ansaugtrakt hineingeschaut? Das Öl ist schwerer als die Luft, die da angesaugt wird, das Öl bleibt in den ganzen retentiven Räumen drin, und von da aus tropft es langsam heraus. Habe selbst in einem Peugeot gehabt...

0
@Noergelix

Ich glaub ich lass alles nochmal durchschaun bei der Werkstatt. weil ich will ja nicht das er dauernd tropft.

0

da hab ich noch nicht geschaut! danke für den tipp, werd ich morgen früh gleich mal schauen!

0

wenn dir das vor 2 tagen aufgefallen ist und bis heute kein weiterer fleck zugekommen ist dürfte es nicht schlimm sein. vielleicht haste beim ablassen gekleckert? kannst natürlich um völlig sicher zu gehen wieder zu der werksatt faheren die den ölwechsel gemacht haben, kurz drunter schauen lassen. das sollte kostenlos sein (kundenservice)

Nein, sondern das "bisschen", was Du wohl beim rumklempnern auf den Boden gelangen hast lassen, hat sich gut ausgeweitet...! Du weißt ja vielleicht, das ein einziger Tropfen Öl einhundert Liter Trinkwasser verseuchen kann! Das aber deshalb, weil es sich so toll ausbreiten kann, es ist halt Öl.

wo ich das öl abgelassen habe, war ich bei meinem netten nachbarn, der hat eine grube, wo ich leider nicht habe.

0

Was möchtest Du wissen?