Ölbrenner wurde Provisorisch repariert da keine Austauschteile mehr vorhanden sind da der Brenner zu alt ist.Die Rechnung von 212,49 als Reinigungskosten ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde denken,daß ihr keine Reparaturkosten zahlen müßt als Mieter.Die Wartungskosten der Heizung können allerdings umgeschlagen werden.Ist die Summe nicht zu hoch für Wartung?

Domrep2017 26.04.2017, 17:06

wir haben eine rechnung von 212,49 bei der abrechnung bekommen aber die wurde einfach als reinigungskosten ausgezeichnet.die wartungskosten betragen jährlich 146,04

0
lisfi 26.04.2017, 17:46
@Domrep2017

Der Vermieter muß dir ja die Rechnung zeigen.Reinigung gehört ,meiner Meinung nach,zur Wartung.

0

die reperaturkosten von 212,49 wurden als reinigungskosten deklariert.

Das ist nicht statthaft. Aber der Nachweis wird wohl schwer, wenn auf der Rechnung des Heizungsbauers was anderes steht. Woher weißt Du denn, dass da provisorisch repariert wurde? Gibt es dafür Zeugen?

Das hat mit Gewohnheitsrecht nichts zu tun (gibt es gar nicht). Das ist Abrechnungsbetrug, wenn es bewusst und zielgerichtet zu Deinem Nachteil gemacht wird.

Bei knapp 200 € würde ich mich aber heftigst beim Vermieter beschweren. Je nach seinem Verhalten und der Beweislage würde ich auch nach 20 Mietjahren überlegen wie ich mich dann anstelle. 

Gruß 

Nein darf er nicht den repearturkosten sind sein Problem und kann und darf nicht auf die Mieter umgelegt werden.Er legt Sachen auf euch um die er alleine zu bezahlen hat, Ihr als Mieter müstet nur die Wartung und euren  verbrauch bezahlen nicht noch Reparaturen. Zahlt das nicht uns schaltet einen Anwalt oder den Mieterschutzbund ein- den er wird das sonst immer wieder versuchen.

Was möchtest Du wissen?