Ölauffangwanne, Pflicht oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

JA Das ist Gesetzlich so vorgeschrieben den wen Öl ausläuft darf es nicht in den boden kommen wegen zb Verseuchung des Bodens oder des Grundwassers. Öl gehört zu den Sondergüttern Den es muß Speziel Entsorgt werden. (gefahrgütter)

das dient nur zur sicherheit wenn dein tank bricht ist das ein aufangbecken ringsherum abgemauert und 3x gestrichen ist pflicht mit Special farbe wen du das abmauern must lasse erst ein kostenvorschlag machen vom Maurer ob vielleicht neue sicherheitstanks aus GFK billiger wären frage mal dein örtlichen Heizungsfachbetrieb !!!! nim die Sache nicht auf die leichte schulter wehe wen der tank ausläuft dan haste mächtig Ärger und kostet ca 10.000 € die sache

Ich weiß ja, wo der Harmersbach fließt und war schon oft dort. Mir ist aber noch nicht aufgefallen, dass dort ein dermaßen miserables Deutsch gesprochen wird. Es ist schon fast ein Kunststück, einen Satz ohne Punkt und Komma und ohne Groß- und Kleinschreibung über 6 Zeilen zu verfassen. Dennoch hast du die Frage immer noch nicht beantwortet.

0

Wenn dein Haus im Wasserschutzgebiet steht, dann ja. Kein Wasserschutzgebiet, Tank doppelwandig oder aus GFK, oder Tank mit Innenhülle, dann nein. Einwandiger Stahl- od. Kunststofftank, dann Ja.
Auskünfte erteilt die zuständige Untere Wasserbehörde des Landkreises.

Was möchtest Du wissen?