Öl zum erleichtern der Entbindung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich halte das für Geldschneiderei, es gibt immer mal wieder so seltsame Produkte auf dem Markt, die mehr als zweifelhaft sind.

Das klappt auch so. Das Schwierige an den meisten Geburten ist der Austritt aus dem Geburtskanal, also das knöcherne Becken, da kann man nichts einölen. Entweder passt das Kind durch oder man macht einen Kaiserschnitt.

Ein Neugeborener ist ohnehin mit der sogenannten Käseschmiere überzogen, damit das besser flutscht, sozusagen. Hier ein Artikel dazu

http://www.9monate.de/schwangerschaft-geburt/entbindung-kaiserschnitt/kaeseschmiere-id125908.html

Alles Gute für Deine Freundin. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiselotteHerz
18.05.2016, 12:04

Die Hormonumstellung bei Deiner Freundin tut ein übriges, das ganze Bindegewebe wird zunehmend weicher mit Fortschreiten der Schwangerschaft. Deshalb haben manche Frauen ja auch Dehnungsstreifen und leicht Zahnfleischbluten. Da müsst ihr gar nichts machen. Davon bekommt sie im schlimmsten Falle höchstens eine Allergie.

0

Man kann mit jedem handelsüblichen Gleitgel Dammassagen machen um einem Dammriss vorzubeugen (klappt aber trotzdem nicht immer). Die Vagina dehnt sich von ganz alleine, da muss man nicht nachhelfen. Was sich dehnen und öffnen muss, ist der Muttermund und von dem lässt man die Finger, wenn man nicht weiß, was man tut. Sollte da Hilfe nötig sein, ist das der Job der Hebamme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt dammmassageöl bekommt man in der Apotheke oder drogerie. Das erleichtert die Geburt nicht kann aber helfen einem dammriss vorzubeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von Weleda gibt es solche Öle, soweit ich mich erinnern kann. Speziell für die Vagina nicht, aber für den Damm und den Bauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klingt als solle es das gleiche bewirken wie Gleitgel. Ich denke es gibt dieses Öl schon, die Frage ist nur, ob es so viel besser ist als jedes normale Gleitgel/vaseline oder sonstige Öl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob so was sinnvoll ist solltes du die Hebame fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Öl kenne ich nur das Dammmassageöl. Aber kennst du schon den EPI-NO? Das ist eine Art Ballon, den man aufpumpt, um die Vagina zu dehnen. Kann man sich überlegen, ob man sowas braucht, muss man aber nicht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?