Öl wechseln im Bmw?

8 Antworten

Da du so toll warst und uns genau die Motorisierung angegeben hast: Du kannst so lange fahren bis der Motor hopps geht - aber keinen Kilometer länger.

Wir wissen mangels Daten nicht ob der Motor überhaupt einen Sensor für die Qualität hat oder ob er einfach nur die Kilometer seit dem letzten Wechsel heruntergezählt hat.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – KFZ Nutzer, Schrauber und Darüberschreibender ;)

Wenn du Mal 1000km drüber bist ist es nicht so wild. Außer du fährst viel Kurzstrecke. Dann würde ich den Intervall sogar etwas verkürzen. Du solltest aber trotzdem den Ölwechselintervall einigermaßen einhalten

solange der ölstand, also die menge im rahmen ist , ist alles gut. da kann man das intervall ruhig auch mal ein wenig überziehen

guck dir das Öl an. Wenn es noch eine Goldfärbung hat kannst du warten. Ist es rabenschwarz solltest du es fix wechseln

öl ist nach 1000 km schon schwarz

0
@catweasel66

ich habe beim Benziner immer so gehandelt. Und nach ca 15.000 km wurde es schwarz. ich habe allerdings auch nie aufgefüllt, sondern immer gewechselt

0
@Minerva78

das öl hatte nach 5000 km fahrleistung noch goldfarbenen charakter? das glaubst du ja selber nicht !

selbst nach einem normalen ölwechsel ohne motorspülung ist noch soviel ruß und schmutz im motor , das es umgehend sich wieder einfärbt

0

Sinnfreier Kommentar. Sorry. Wenn's danach geht, kannst du bei einem Diesel alle 50km das Öl raus lassen.

3
@DerBayer80
Wenn's danach geht, kannst du bei einem Diesel alle 50km das Öl raus lassen.

Vermutlich reicht es schon 1x den Anlasser laufen zu lassen. :D

1

Ganz ehrlich: Ich weiß, was du meinst. Der Rest hier scheint das nicht zu verstehen.

Deshalb: Es geht nicht darum, dass es komplett Goldfarben ist, wie neues Öl. Es muss nur noch so durchschimmern-besser kann ich es nicht erklären. Mein Öl ist jetzt seit 2500 Meilen drin und ist immer noch sehr schön gefärbt. Rabenschwarz ist da nichts, und der Motor hat inzwischen 130.000 Meilen gelaufen-also über 210.000 Kilometer.

Deshalb: Ja, man kann am Geruch und am aussehen von Öl durchaus feststellen, ob dieses noch Ok ist oder nicht. Jedenfalls im Groben, und darum geht es hier ja.

0
@Gaskutscher

Das stimmt. Bei einem Diesel wird's Öl recht schnell total schwarz, bei einem Benziner eher nicht.

0

Das sind nur zwei Wochen, mach dir nicht ins Hemd.

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ-Meister

ich fahre viel, also ist es nicht so schlimm wenn ich es um 500 km überziehe

0
@Altenp

darüber kann ich nur schmunzeln....

die kannst du glatt vernachlässigen

0

Was möchtest Du wissen?