Öl Warnlampe beim Audi A6

5 Antworten

Wenn die Ölwarnlampe, also die Kontrollleuchte eines Manometers, schon anzeigt, muss sich schon fast gar kein Öl mehr im Motor befinden; dann wird´s schon richtig gefährlich. Den Ölinhalt misst man in der Regel mit dem Messstab: es gibt allerdings auch Fahrzeuge, bei denen man es (im Stand) per Anzeige machen kann (z. B. einzelne Renault-Modelle). Die Warnlampe hat nichts mit der Ölmenge zu tun; auch bei wenig Inhalt kann noch genug Druck (des wenigen Öls) vorhanden sein.

Wenn du den Motror anlässt und die Öllampe nicht sofort erlischt, sondern erst nach ein paar Sekunden, dann hast du schon mindestens einen Liter zu wenig drin. Das Öl kommt dann nicht mal mehr bis zum Peilstab. Wenn die im Betrieb aufleuchtet heisst das, dass du den Motor SOFORT abstellen musst. Und bei einem Schaden jeglicher Anspruch auf irgendetwas verlorengeht. Wenn die Lampe im Betrieb leuchtet, dann kannst du locker 1.5 bis 2 Liter Öl nachfüllen.

Wenn die Lampe angeht, dann ist es allerallerallerhöchste Zeit um Öl nachzufüllen. Regelmäßige Kontrollen (so alle 2-3 Monate je nach Ölverbrauch) sind empfehlenswert.

Hallo Wir haben das Auto jetzt 5 Monate und irgendwie ist mein Mann wohl davon ausgegangen das es vor dem Kauf gemacht wurde.War gerade scho wegen Öl gucken aber das kann er ganz gepflegt selber machen;-)

vg

0
@Catfan

Da sollte man eigentlich von ausgehen, dass technisch alles in Ordnung ist. Beobachtet trotzdem den Ölstand, nicht dass ein Defekt oder Leck das Öl verbraucht.

0

Wenn der nette Mann vom ADAC sagt "Ist wohl das Hauptrelais" wie finde ich das?

Guten Morgen,

hatte mal wieder das Problem das mein Wagen nicht anspringen wollte. Der Mann vom ADAC meinte es könnte am Hauptrelais liegen.

Ich fahre einen Audi A6 4B

Wonach muss ich da suchen? Hat das "Hauptrelais" noch einen anderen Namen?

Danke!

...zur Frage

Kann man die Batterie beim Audi A6 (C4) von 1997 einfach wechseln?

Hallo, die Batterie in meinem Audi A6 (C4 von 97) ist ziemlich platt.

Ich hab schon eine passende neue und weiß auch, wo die verbaut ist (unter der Rücksitzbank).

Kann ich die jetzt einfach tauschen, oder macht das Steuergerät dann zicken?

Danke schonmal

...zur Frage

Scheinwerfer Glas austauschen

Hallo ich wollte den Scheinwerferglas von meinem Audi A6 austauschen weil es Matt ist und wollte deshalb fragen ob ich die Ganze beleuchtung ausmontieren muss also ganze scheinwerfer oder kann mann das Glas einfach ausmontieren und wie ?

...zur Frage

Audi A6 4B 2.5TDI Servoproblem - hilfe!

Hallo. Bin seit ca. 3 wochen besitzer eines Audi A6 Allroad von 2003 - 2.5TDI 180PS Heute hat es mich wohl getroffen, plötzlich setzte die Servo aus und das Lenkrad wurde wie von Gottes Hand steinhart. Nach kurzem Stand (ca. 5min) funktionierte diese wieder, jedoch fing sie an zu Summen.

Ölstand von der Servo habe ich sofort überprüft, stand aber auf maximum. Nach kurzem hin und her lenken verschlimmerte sich die Sache und es würde von einem Summen zu einem heulen bzw. schleifen. Da ich mitten im Wald war, fuhr ich noch ca. 5km bis nach hause, und stellte ihn ab. Da musst ich aber feststellen, dass jede menge Servo-öl aus dem Behälter rausgelaufen war, und das restliche im Behälter sehr schaumig war.

Nun sprudelt es förmlich heraus und die Servo funktionniert gar nicht mehr, was kann das sein?

Lenkgetriebe? Servopumpe? Luft?

Achja, entlüften habe ich versucht. Motor aus, aufgebockt mit der Vorderachse nicht auf dem Boden. 10 mal hin und her. Motor an und wieder das gleiche. Hat nichts gebracht.

Hier ein Video:

https://www.youtube.com/watch?v=XugnW-NnXi8&feature=youtu.be

...zur Frage

welches Motoröl für AUDI A6 quattro Diesel 2,5 Ltr. 180 PS

habe mir o.g audi gebraucht gekauft, 180.000 km Bj.2002, bisher hat der Vorgänger motoröl longlife 5W30 gefahren, das ist sehr teuer, fast 20 €/ltr - 5,3 lit. fallen beim wechsel an. kann mir ein experte sagen, ob man auch anderes öl nehmen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?