Öl Warnlampe beim Audi A6

5 Antworten

Wenn die Ölwarnlampe, also die Kontrollleuchte eines Manometers, schon anzeigt, muss sich schon fast gar kein Öl mehr im Motor befinden; dann wird´s schon richtig gefährlich. Den Ölinhalt misst man in der Regel mit dem Messstab: es gibt allerdings auch Fahrzeuge, bei denen man es (im Stand) per Anzeige machen kann (z. B. einzelne Renault-Modelle). Die Warnlampe hat nichts mit der Ölmenge zu tun; auch bei wenig Inhalt kann noch genug Druck (des wenigen Öls) vorhanden sein.

Wenn du den Motror anlässt und die Öllampe nicht sofort erlischt, sondern erst nach ein paar Sekunden, dann hast du schon mindestens einen Liter zu wenig drin. Das Öl kommt dann nicht mal mehr bis zum Peilstab. Wenn die im Betrieb aufleuchtet heisst das, dass du den Motor SOFORT abstellen musst. Und bei einem Schaden jeglicher Anspruch auf irgendetwas verlorengeht. Wenn die Lampe im Betrieb leuchtet, dann kannst du locker 1.5 bis 2 Liter Öl nachfüllen.

Wenn die Lampe angeht, dann ist es allerallerallerhöchste Zeit um Öl nachzufüllen. Regelmäßige Kontrollen (so alle 2-3 Monate je nach Ölverbrauch) sind empfehlenswert.

Hallo Wir haben das Auto jetzt 5 Monate und irgendwie ist mein Mann wohl davon ausgegangen das es vor dem Kauf gemacht wurde.War gerade scho wegen Öl gucken aber das kann er ganz gepflegt selber machen;-)

vg

0
@Catfan

Da sollte man eigentlich von ausgehen, dass technisch alles in Ordnung ist. Beobachtet trotzdem den Ölstand, nicht dass ein Defekt oder Leck das Öl verbraucht.

0

Die Ölwarnlampe ist häufig keine Ölstandanzeige, sondern eine Öldruckanzeige. Schau deshalb mal in das Betriebshandbuch!

das stimmt und sobald der Oeldruck nachläßt saugt die Pumpe zu wenig oder kein Oel zur Schmierung.

0

Da gibt es den sogenannten Oelmeßstab.Wenn man den herauszieht erkennt man Markierungen von - min- bis max..Die Oelwarnlampe zeigt erst dann an, wenn der Oelstand unter minimum ist. Dann solltest Du Oel nachfüllen (lassen) .Zwischen beiden Markierungen liegt das Volumen von einem halben Liter.

Hallo Na das weiß ich ja auch...das mach ich bei meinen Fiesta auch alles selber.Daran hat mein Mann ja auch festgestellt das zuwenig bzw kein Öl mehr drauf ist.Meine Frage war eben,ob die Lampe nicht auch dafür zuständig ist bescheid zu geben wenn es Zeit wird und nicht wenn es fast zu spät ist.

vg

0
@Catfan

Natürlich muß die Lampe anzeigen ,daß zu wenig Oel vorhanden ist , denn dann ist kein Oeldruck mehr vorhanden und die Schmierung kann unterbrochen sein.Solange die Kontrollleuchte bei Eurem AUDI nicht angegangen ist ,war auch der Oeldruck bzw. die Schmierung in Ordnung. (Ihr müßt allerdings den Oeldruckschalter mal überprüfen lassen.)Ich habe früher bei einem Audi 80 das Gleiche erlebt (Oelstab zeigte nichts an) und der Motor war okay. Allerdings muß Du mal prüfen ob der A6 kein Oelfresser ist , obwohl die Werkstätten behaupten dass 1 Liter auf 1000 km noch kein Grund zur Reklamation bei Neuwagen wären.

0

Was möchtest Du wissen?