Öl und Wasser Auto

3 Antworten

kommt drauf an was "ein bisschen" heißt. ein "schluck" ist ok, beim Öl sogar auch mal ein halber liter, weil die Dichtungen auch irgendwann mal nachgeben und vergammeln. Wenn du allerdings alle 2 monate den halben kühlmittelbehälter vollknallen muss würde ich mir mal die Zylinderkopfdichtung anschauen lassen oder selber schauen ob es irgendwo nass ist, vorallem an und um den Kühler und alle Schlauchverbindungen. Kühler werden manchmal auch gerne mal undicht, oder irgendwo schläuche durch marder angenagt minimal oder koppelstellen vergammelt und bla bla bla. einfach gucken wo es nass ist. Genauso wenn du am motorblock irgendwo regelrechte flüsse von öl siehst. Dass der motor irgendwo mit öl befleckt ist, ist normal.

Danke für den nette Antwort.

Also Öl Hmmm ca:250ml und Wasser 300ml

so arg Öl sieht man im motor nicht.

0
@Belinea28

250ml sind vollkommen ok. 300 ml wasser ist schon ein bisschen aber glaube ich auch nicht wirklich gefährlich. wäre der behälter bis auf den boden runtergetrocknet nach 2 monaten, wäre das ein grund zur sorge. Aber bitte darauf achten gerade zur winterzeit nicht NUR wasser reinzukippen ;)

0

Würde mir da erstmal keine Sorgen machen, Autos verbrauchen Kühlwasser und Öl. Wenn es mehr wird, mal in die Werkstatt.

Dein Öl-Verbrauch sollte den Benzin-Verbrauch nicht überschreiten ;-P

Hallo

Na dann die kopfdichtung noch machen und gut ist's 

Gruss

Aufbau Motor von der Kurbellwelle bis zur Antriebswelle?

Mahlzeit

Ich "spiele" gerade mit Autocad herum und wollte einen simplen Automotor bis zum Getriebe konstruieren.

Wie alles funktioniert und was jedes Bautteil macht ist mir bewusst. Dennoch habe ich noch nie genau in meinen Motorraum geguckt wie alles angeordnet ist.

  1. Wie ist zu allererst die Reihenfolge? Motor - Kupplung - Getriebe - Antriebswelle? Oder sitzt die Kupplung hinter dem Getriebe? Denn in beiden fällen steht doch das Getriebe unter Belastung wie kann man dann ohne knirschen schalten?

  2. Motor - Getriebe: sitzt das unter dem Motor und ist über einen Zahnriemen verbunden?

  3. Getriebe- Antriebswelle: funktioniert das über Kegelzahnräder? Bitte nur ganz vereinfacht, soll nur zur veranschaulichung dienen.

...zur Frage

Polo 6n - Treibt der Keilriemen die Wasserpumpe an?

Nabend!

Mein Keilrippenriemen ist porös und macht bei kälte neuerdings Quietschgeräusche. Ich schaffe es erst in ein paar Tagen in die Werkstatt. Nun frage ich mich, ob ich mir einen Motorschaden zuziehen kann, wenn der Keilriemen reißt.

Meine bisherige Internetrecherche hat ergeben, dass dies nur passieren kann, wenn meine Wasserpumpe vom Keilriemen angetrieben wird (häufig übernimmt dies wohl auch der Zahnriemen). Leider weiß ich nicht, wie das bei meinem Fahrzeug ausschaut.

Also, wer weiß was? wo steht das? oder wie kann ich das unter meiner Motorhaube herausfinden? ;-)

Vielen Dank im Voraus! Behne

...zur Frage

Mischung von verschiedenen stoffen?

Kann mir bitte jemand helfen?ich brauche dringend erklärungen zu verschiedenen experimenten.und zwar einmal wieso sich benzin mit öl vermischt(aus chemikalischer sicht),warum sich blauraut mit öl und wasser vermischt,warum sich karotten mit öl und wasser vermischt und warum sich wasser nicht mit öl vermischt.danke schonmal im voraus:)

...zur Frage

Macht man Brownies mit Milch und Öl oder mit Wasser und Öl?

Hey ich wollte eine kleine Portion Brownies machen und da wollt ich fragen, ob ich statt Wasser auch Milch nehmen kann, und was besser schmeckt? !!Ich mach die Brownies übrigens mit Öl statt Butter weil ich keine hab!! Danke an alle, die mir weiterhelfen :)

...zur Frage

Übernimmt die Intec Gebrauchtwagengarantie den Zahnriemen wechsel mit Wasserpumpe usw?

Mein Golf5 macht komische geräusche, vor allem im kalten Zustand. Keilriemen und Lichtmaschine sind ausgeschlossen. Also muss wohl Zahnriemensatz mit Wasserpumpe gewechselt werden, damit dieses Geräusch weg ist. Habe Angst, das sonst der Motor schaden nimmt wenn da irgerndwas reist oder so. Die Frage ist ob die Garantie das übernimmt, und wie ich da am besten vorgehe?

...zur Frage

Opel Calibra verliert ständig Kühlwasser

Mein Calibra (2.0i Bj 1992 180.000km) verliert seit einiger Zeit Kühlwasser.

Habe erst vor ein paar Wochen Wasserpumpe, Zahnriemen und Keilriemen gewechselt.
Kurz darauf ist mir leider der Kühler geplatzt, den ich sofort ersetzt habe. Es war auch eine Zeit lang alles trocken. Jetzt verliert er aber (unregelmäßig viel) Wasser und ich weiß nicht, wo das Problem/ Leck liegt.

Am Öldeckel sind keine Wasserflecken zu sehen und auch im Kühlwasser ist kein Öl vorhanden. Also würde ich schon einmal eine kaputte Zylinderkopfdichtung ausschließen. Dass er etwas Öl verbraucht (auf 5000km nicht mal einen Liter) ist auch normal denk ich.

Vielleicht weiß noch jemand einen Rat. Ich bedanke mich schon mal im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?