Öl und Elektroheizungsvergleich

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Elektroheizung ist ein sündhaft teurer Luxus!

Die Frage nach den Heizkosten pro Quadratmeter ergibt wenig Sinn, weil der Wärmebedarf eines Wohnraumes von vielen Faktoren abhängig ist, da ist die Fläche ein relativ nebensächlicher Maßstab. Den Wärmebedarf kannst Du online berechnen über Google "Wärmebedarfsrechner".

Mit der Ölheizung kommst Du in der Regel auf etwa die 3,5-fache Wärmemenge pro Euro im Vergleich zur Elektroheizung bei gewöhnlichen Stromtarifen. Das sind dann nach obiger (gar nicht nachvollziehbarer, unrealistischer) Rechnung pro Quadratmeter in der Stunde 0,0023 Euro statt 0,0081 Euro.

Du hast nicht genug erklärt uind es kann Dir keiner helfen! Du kannst Dir das selber ausrechnen, was Dein Haus benötigt und welche Heizung für Dich am günstigsten ist. Hier zu finden: http://www.online-heizungsplaner.de/heatingplanner/?kd=www.online-heizungsplaner.de Für die Berechnung der Heizleistung die für ein Haus erforderlich ist, sind die Bauart, der Standort, die Art der Bauausführung der Wände und des Daches, die gewünschte Raumtemperatur und die Raumgröße anzugeben.Man kann über den Daumen gepeilt sagen, daß ein gut isoliertes Haus mit 100Watt/m² auskommt. Aber das ist nur ein Schätzwert, der nicht für die Planung ausreichend ist.

diese aussage ist für falsch: """ bei der elektroheizung kann man mit ca. 30-35watt pro m2 in der stunde rechnen das sind also 0,0075€- 0,00875€ pro m2 in der stunde """ . da würde jeder einen eierkocher nehmen und damit 10 m² wohnfläche heizen ... oder ein wohnzimmer mit 20 ² mit 2 Eierkochern Eierkocher .. deine preise dafür hab ich nicht nach gerechnet weil der ganze ansatz nicht stimmig ist . Ach so ... mein Eierkocher zuhause hat 350 WATT !

Was sind das denn wieder für Milchmädchenrechnungen, -rechenarten?

Wie willst du vernünftig den Literpreis pro Stunde schätzen, wenn du keinerlei Daten der Anlage hast? Manche Heizungsanlagen werden gerne mit hohen Wirkungsgraden bezeichnet, die sie in Wirklichkeit nur theoretisch haben.

Außerdem spielen einige Faktoren auch eine Rolle, die so manch Einer unberücksichtigt lässt, weil Er es nicht kennt, oder sowas für solche keine Rolle spielt.

Kannst ja mal nachsehen, was diese sogenannten GradTagszahlen aussagen, bedeuten, die einige Wetterämter kund tun und für manche Orte gravierend anders sind, obwohl nicht weit voneinander entfernt.

Im Moment habe ich nur zwei unbekannte Faktoren erwähnt, die für deine Frage mitbestimmend sind. Es gibt einige mehr, und um so mehr wirkt sich das auf deine Modellrechnung aus.

Tja in gewisser Weise ist ja Atomstrom sooo extrem billig. Weil man etliche Kosten einfach nie einbezieht! Würde man alle Kosten einbeziehen, wäre Atomstrom die teuerste Energieform. Es wird also gerne manches schöngeredet und schlecht geredet, je nach Bedarf.

Hmmm, was mich nebenbei interessieren würde, auf welche Höhe beziehen sich denn deine Quadratmeter eines Raumes? Sind diese m² vertikal oder horizontal gemeint, weil ein Raum ja genauer betrachtet 3 Größen hat, also es m³ heißen müsste.

Vielleicht denke ich aber zu falsch, oder habe mich von manchem Gespräch blenden lassen. Z.B. Wärme würde nach oben steigen, Kälte nach unten. So gesehen würde die Frage auftauchen, wo es wärmer ist, oben oder unten.

Und warum man Dämmen müsste, wenn es doch überall gleich warm im Raum ist ;-)

hallo, leider weis ich nicht wo ich meine frage überarbeite. dann formulier ich es anders. mein raum ist 25m2 und 1m2 hoch.

ich stell die ölheizung rein der heitzkörper hat ne grösse von 60x1400. die werte von der heizung selbst soll den durschnitt entsprechen. jetzt dreh ich auf anschlag auf und warte einen tag. die dämmung spielt dabei überhaupt keine rolle da die heizung 24std voll aufgedreht bleibt

hoffe jetzt gehts leichter

dompfeifer 23.02.2015, 14:24
die dämmung spielt dabei überhaupt keine rolle da die heizung 24std voll aufgedreht bleibt

Es kommt fast nur auf die Dämmung an, besonders wenn die Heizung 24std voll aufgedreht bleibt. Das gilt zumindest dann, wenn der Zweck der Heizung die Bereitstellung einer angemessenen Raumtemperatur ist, und nicht die Energieverschwendung!

0

Was möchtest Du wissen?