Öl umweltfreundlich entsorgen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fülle das Öl (einer Fritteuse) in einen Einweg-Behälter, lasse alles kalt werden und gebe das dann in den Restmüll. Denn Öl aus einer Fritteuse ist kein Sondermüll, wird also nicht über die Sammelstelle für Schadstoffe entsorgt.

Du kannst das Öl abfüllen, zum Beispiel in alte Flaschen. Jeder Wertstoffhof wird das annehmen, kostenlos in haushaltsüblichen Mengen.

Wenn mein Friteusenfett kalt ist entsorgen ich es in den Restmüll.

Tampons bei Amerikanern entsorgen?

Ich bin in 3 Wochen für 2 Wochen auf Schüleraustausch in den USA. Das Mädchen war schon bei mir und ich freue mich total darauf!
Das einzige Problem ist, dass ich in dieser Zeit meine Tage haben werde. Ich benutze Tampons und spüle diese eigentlich immer die Toilette runter.
Jaja ich weiß, dass man das nicht sollte aber alles andere finde ich so unglaublich widerlich und unser Klo war noch nie verstopft :(
Ich hab im Internet gelesen, dass die amis eigentlich alles (auch Biomüll und ebenfalls Tampons) da runterspülen. Dann wäre das ja eigentlich kein Problem. Ich will das Klo dort nicht verstopfen, aber ich will denen auch nicht zumuten meine Tampons "zu sehen" und entsorgen zu müssen, wenn ich sie in den normalen Müll schmeiße.
Und ich kann die Gast-Mum auf keinen Fall fragen. Mir ist das einfach zu peinlich!!
Ich bin grad total verzweifelt...

...zur Frage

plötzliche Bauchkrämpfe seit gestern Nachmittag

Hallo gestern habe ich am nach mittag dauernd so bauch krampfe gehabt dann bin ivh aufs klo und hatte Durchfall das habe ich heute auch noch. Was ist das und was kann ich tun?? Bin bei meiner oma und hatte in der Nacht nur mein Pfefferminz-öl griffbereit hab mir dann was auf meinen Bauch geschmiert. Jetzt is es bissl besser

...zur Frage

4er je golf öllampe blinkt sehr häufig?

als sie geblinkt hat hab ich 250ml Öl nachgefüllt...also den ganzen Rest den ich noch hatte...nach 150km ging die öllampe schon wieder an...wo ran kann das liegen auto :4er vw golf 1.6

...zur Frage

heimtükische Bauchschmerzen

Hey

und noch eine kleine frage , ob jemand das gleiche hat und/ oder evtl weis was das ist und woher das kommt

also :

Ich wache manchmal mitten in der Nacht auf und habe wirklich fürchterlich starke bauchschmerzen , sodass selbst Atmen geschweige den bewegen hölisch wehtut .. ich liege dann wirklich stocksteif im bett und könnte heulen vor schmerzen ( was allerdings so doll weh tun würde , sodass ich es lieber lasse )
Wenn ich laufe ( ich denke immer nach nem klo gang wirds besser ) kann ich wirklich nur gebückt gehen und es wird auch nach dem Klo nicht besser . Wir haben auch schon den Notarzt oder so mal angerufen und sind mitten in der nacht ins krankenhaus in die Notaufname gefahren , aber leider verschwinden diese Bauchschmerzen genauso schnell wie sie gekommen sind .. und bisher waren sie immer wenn der Arzt mich untersuchte wieder weg und er konne nichts feststellen .. jetz frag ich mich was zum teufel is das ? Mit dem " Tage haben " oder wie mans auch immer nennen mag kann es nichts z tun haben da hab ich nie beschwerden und es ist auch nicht umgehend in den zeitraum . und eig is ei mir seelisch auch alles in ordnung ( es gibt ja diese Phantom schmerzen )

habt ihr noc ne Idee ? wär euch echt dankbar

...zur Frage

Erfahrungen mit einer Friteuse ohne Öl/ Fett. (Airfryer)

Hallo, ich überlege mir eine neue Friteuse zu kaufen. In den TV-Shops wurden immer Friteusen angeboten, die man ohne Öl oder nur mit einem Löffel Öl nutzen kann.

Nun wollte ich wissen, ob das Frittierte auch knusprig wird. Ich möchte sie mir nämlich nicht kaufen, um dann festzustellen, dass alles gatschig wird.

Hat jemand damit Erfahrungen?

...zur Frage

Ich vertrage kein fettiges Essen mehr- schlimm?

Hallöchen. Also während ich im letzten halben Jahr 12 kg abgenommen habe, habe ich logischerweise MEISTENS auf fettige Lebensmittel verzichtet. Jetzt, wo ich wieder normal esse, esse ich halt auch mal Pizza oder so. Aber in letzter Zeit bekomme ich immer extreme Bauchschmerzen von sowas. Die krassesten Beispiele waren einmal anti pastis (Gemüse in sehr viel Öl eingelegt). Danach saß ich 2 h auf dem klo und hatte Schmerzen wie nie zu vor. Genauso wie jetzt gerade. Hatte grad 1,5 Stücke gemüselasagne mit Béchamelle Soße. Ich sterbe grad, echt. Jetzt zu meiner Frage: sollte ich mir das fettige bzw ungesunde essen langsam wieder angewöhnen (und wenn ja, wie), oder sollte ich es einfach lassen und ausschließlich gesunde Lebensmittel essen? Gern die zweite Variante hab ich auch nicht wirklich was, tut meinem Körper ja auf jeden Fall gut, aber dann bin ich halt an Feiern usw ganz schön gears***t. Was meint ihr? Lg Mim123

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?