ÖL-Nachfüllen beim Fiat Stilo

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kontrolliere den Ölstand mal am Ölmeßstab - dieser Wert ist der wichtige. Die Sensoren von Bordcomputern eilen manchmal etwas vor. Zum Ölstand-Kontrollieren muss das Auto immer genau waagrecht stehen und der Motor mindestens 10 Minuten abgestellt sein, damit das Öl genug Zeit hat, in die Ölwanne zurück zu laufen.

Und dann kannst du den Ölstand genau kontrollieren, viel genauer als es dir dein BC sagt. Ach ja: Öle sollst du nicht mischen. Entweder bleibst du bei dem Öl, das jetzt drin ist (sollte im Wartungsheft stehen) oder du lässt das Öl über die Ölschraube ab und wechselst den Ölfilter. Dann kannst du reinkippen was du möchtest - im Rahmen der FIAT-Betriebsvorschriften natürlich.

ja, selbe ölqualität wie in der betriebsanleitung, marke ist egal, sie sind genormt. wagen bei kalter maschine waagerecht stellen, ölmessstab rausziehen, abwichen (fuselfrei), eintauchen, rausziehen und ablesen (ggf. wiederholen). zwischen den beiden markierungen (min., bzw. max.) ist immer ein liter öl. nicht über max. füllen, zuviel öl kann mehr druck im ölkreislauf erzeugen, manche die nicht daraf geachtet haben, verloren ihre ölwanne während der fahrt und das kann ganz teuer werden, wegen umweltverschmutzung.

In der Regel ja, aber wenn Du auf Nr. sicher gehen willst, nimm etwas Öl mit zu deiner Werkstatt und fülls dort nach.

Ja, das ist überhaupt kein problem. Guckst du aber erstmal in der Betriebsanleitung.

Was möchtest Du wissen?