Öl in Mauerstein, wie entfernen?

4 Antworten

Man könnte versuchen das Öl mit einem Gasbrenner zu verbrennen. Anschliessend mit einem Dampfreiniger nachbehandeln. Dann sollte das Öl und damit auch der Ölgestank zu entfernen sein.

Sicherheitshalber einen Feuerlöscher in Reichweite stellen :-)

nur zur Info: beruflich habe ich mit der Beschichtung von Industriefussböden zu tun. Wir beschichten auch oft Werkstätten. Da diese Beschichtungen nicht auf Ölverschmutzungen halten, entfernen wir das Öl durchs "flammmen". Das geht, da Öl bekanntlich verbrennt. Und der Baustoff Stein hält ein vielfaches der Temperatur aus. Es bleiben jedoch Verbrennungsrückstände die dann mit einem Dampfstrahler entfernt werden.

Ölgestank nach so einer Behandlung müsste danach verschwunden sein.

0

Ein öldurchtränkter Stein ist nicht mehr ölfrei zu bekommen.

Die einzige Abhilfe kann nur sein, die Oberfläche der Steine gründlich mit dem Hochdruckreiniger zu reinigen und nach Trocknen eine Putzschicht und danach eine spezielle, ölfeste und atmungsinaktive Farbe aufzutragen.

Ein Vorbehandeln der durchtränkten Steine mit Kaltreiniger erhöht die Reinigungswirkung des Hochdruckreinigers und ermöglicht eine bessere Haftung des Putzes, vor dem Verputzen die Mauer mit Haftgrund behandeln.

Eine LÜFTUNG solcher Räume ist EXTREM sinnvoll - ein kleiner Ventilator kostet nicht die Welt.

du solltest einmal danach schauen. ob die Tanks mit einem Abluftrohr ausgestattet sind. Das wäre dann nachzuholen.

der Tank hat ein Abluftrohr und das führt auch zum glück nur nach Draußen und nicht in einen anderen Raum ;)

0

keine Firma würde Öltanks ohne Entlüftungsleitung einbauen.

0
@SCHMULUS

sonst wäre das befüllen bzw entnehmen ja auch immer etwas schwierig =P

0

Was möchtest Du wissen?