Ökumene- funktioniert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt darauf an, was man von Ökumene erwartet.

Protestanten und Katholiken leben heutzutage ganz gut nebeneinander her und teilweise auch miteinander. Das klappt heute sicher besser als noch vor 50 Jahren. Insofern funktioniert Ökumene in Deutschland durchaus.

Ich persönlich erwarte von Ökumene aber deutlich mehr. Ich erwarte, dass Protestanten und Katholiken sich auch in den offiziellen Lehrmeinungen aufeinander zu bewegen mit dem Ziel, die Glaubensspaltung zu überwinden. Dazu ist die katholische Kirche aber offensichtlich nicht bereit, seit Papst Benedikt noch weniger als zuvor. Die katholische Kirche erkennt die Evangelische Kirche offiziell nicht einmal als Kirche an. Insofern funktioniert Ökumene in Deutschland nicht.

..die Ökumene wird von kath. seite halt nur bis zu einem gewisen Grad geduldet.

Funktionieren nach dem Grund-Prinzip tut sie absolut nicht - und hat auch noch nie- .in manchen Ländern funktioniert es besser , aber Regionen wie in Dublin gibt es noch überall auf der welt

dies unten ist immer noch der Stand - und wird sich auch genauso weiterhin erhärten:

http://www.sueddeutsche.de/panorama/benedikt-xvi-in-deutschland-besuch-bei-andersglaeubigen-1.1147983

Nach weltlicher Beurteilung und gemessen an gewissen Fortschritten des Mit- oder Nebeneinanders mag die Ökumene ja ganz gut funktionieren.

Gemessen am Wunsch Jesu Christi im hohepriesterlichen Gebet, dass seine Nachfolger " im Geiste eins sein sollen" (Joh. 17, 20 - 26) ist sie dagegen eher noch ein "Flop".

Ich vertraue aber weiterhin auf die langfristig einigende Kraft Gottes, der auch in der Lage ist, das Falsche wegzunehmen.

Was möchtest Du wissen?