Ökologische Folgen des Ölbooms!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Ölboom ist die starke Nachfrage nach dem "Schwarzen Gold", wie es auch genannt wird. Der Bedarf an Öl ist sehr hoch, weil fast unsere ganze moderne Welt von dem Rohstoff abhängig ist; für Sprit, Produkte aus Plastik etc. Die Konsequenzen sind teilweise verheerend: Ölkatastrophen durch harvarierte Bohrinseln und undichte Leitungen, ein Raubbau an der Natur für die Suche und Gewinnung neuer Ölvorkommen und soziale Konflikte zwischen Bevölkerung und Unternehmen. Vor allem Greenpeace berichet darüber ausführlich: http://www.greenpeace.de/themen/oel/

Naja also das was jetzt kommt ist so Allgemeines Wissen und nichts handfestes ;D. Mit Ölboom ist gemeint das die Produktion von Öl stark ansteigt also "boomt", was natürlich gut für die Unternehmen ist weil das ne menge Geld bringt. Bei ökologischen Folgen bin ich mir unsicher.... in den USA vor allem wird eine neue Technik namens "Fracking" eingesetzt bei jener man sehr sehr Tief bohrt, tiefer als normal. Dann werden Chemikalien freigesetzt welche es irgendwie ermöglichen aus diesem Boden das enthaltene Öl absaugen zu können. So und diese Chemikalien werden zwar wieder mit abgesaugt aber, da man nicht sicher sagen kann das allesabgesaugt wird kann es sein das Rückstände dort bleiben. Gegner vermuten nun dass diese Chemikalien ins Grundwasser gelangen können was natürlich sehr schlecht für die Umwelt wäre. Ich hoffe mal ich kann dir damit weiterhelfen ;D

Darxyde 30.01.2013, 18:56

vor allem in den USA*

0
MrsBubbly 30.01.2013, 18:57

Jaa, danke, hat mich weiter gebracht, wenigstens etwas !! :))

0

Was möchtest Du wissen?