Öfters Kopfschmerzen (Wassermangel, Calciummangel)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo pzudematrick,

wie schon aus den anderen Antworten erkennbar, solltest Du zunächst einmal das ändern, was Dir selbst bereits als möglicherweise negativ aufgefallen ist.

Das bedeutet: weniger Arbeiten (falls möglich), mehr Schlaf, viel Trinken (möglichst Wasser oder Tee). Außerdem werden häufig folgende Maßnahmen als hilfreich empfunden:

  • Minzöl: Reibe Dir die Schläfen und die Nackenpartie mit Minzöl ein. Die kühlende Wirkung lindert die Schmerzreize. Alternativ kann auch ein feuchtes, kühles Tuch oder ein Kältepack zur Linderung der Schmerzen beitragen. 
  • Wechselbäder: Wärme- oder Temperaturwechsel-Behandlungen können bei akutem Kopfschmerz helfen, z. B. ein Wechselbad für Füße und Arme. 
  • Ernährung: Achte bitte auf eine vitaminreiche Ernährung mit viel Obst und Gemüse.
  • Akupressur: Links und rechts, etwa einen Fingerbreit vom Ende der Augenbrauen entfernt, sitzen Beruhigungspunkte. Beide gleichzeitig kreisend massieren, kann den Spannungskopfschmerz lindern.
  • Augen-Entspannung: Auch die lange Arbeit am Bildschirm kann Kopfschmerzen auslösen – wenn die Augen überanstrengt sind. Gönne Dir regelmäßig Pausen, in denen Du Dich vom Bildschirm entfernst und bewegst. Eine kleine Entspannungsübung für die Augen: Bedecke die geschlossenen Augen 2-3 Minuten mit den Handflächen.

Wir hoffen ein wenig geholfen zu haben,

Dein Dolormin® Team
www.dolormin.de/pflichtangaben.html

Ich vermute, das kommt eher durchs wenige Bewegen (Verspannungen).

Trotzdem, ändere Dein Leben, mehr Bewegung, mehr Schlaf, weniger Cola, mehr Wasser und auch Vitamine (bei mir hilft ganz oft gegen Kopfschmerzen Vitamin C....)

Ich würde an deiner Stelle lange schlafen, viel trinken und auch ausgewogener essen/trinken. Das wird dann schon. Wenn's nach ein paar Tagen nicht Besser wird, zum Arzt

Kann Dir keinen Rat geben, weil in meinem Kopf scheint nichts zu sein, das weh tun könnte.

Deine Lebensweise ist vielleicht verantwortlich dafür. Lauf `mal durch den Park oder setze Dich wieder einmal aufs Fahrrad, geh` zu Schwimmen,....

Gute Besserung!

Ja kann sein. Mach alles wieder so wie es vor den Kopfschmerzen war.

Was möchtest Du wissen?