Öfters ein piepen im Ohr...:'(

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hörst du immer sehr laute Musik? Das kann auch ein Piepen im Ohr auslösen. Wenn du es zu oft machst, bleibt das leise Piepen allerdings. Es kann sich aber auch um einen erhöhten Blutdruck handeln. Kläre das am Besten mal bei einem HNO ab.

Das kann sein! Ich habe tatsächlich erhöhten Blutdruck mein Opa auch.^^

0
@Quickii

Ei, siehst du? Wenn jetzt auch noch Streß und übermäßige Körperanstrengungen hinzu kommen, dehnen sich die Blutadern und drücken auf´s Trommelfell. Dann hörst du deinen eigenen Blutdruck anhand von pulsierendem Rauschen. Wenn du immer ausreichend trinkst, sollte sich dein Blutdruck wieder etwas normalisieren. Falls nicht, würde ich damit mal zum Arzt gehen.

0

Klar ist das tinnitus, wasn sonst, nen Vogel?

Ne, im Ernst. So ein so genannter "Sekunden-Tinnitus" ist ein absolut normales Symptom für Stress oder körperliche Erschöpfung. Da es nicht länger anhält und du keine anderen Symptome schilderst, versuch doch einfach, etwas ruhiger den Tag anzugehen und dich nicht zu überfordern. Wenn das länger als 2 Wochen wirklich täglich ist, geh mal zum Arzt, aber im Grunde ist sowas phasenweise bei Stress, etc.

Pipsen im Ohr heißt Tinnitus, egal wie lange und in welcher Frequenz. Nur wenn es langanhaltend oder dauerhaft ist, ist es "schlimm"...

Nächste interessante Frage

Tinnitus ._. :(

Geh mal zu einem Arzt- könnte ein Stresssymptom sein oder einfach nur Ohrenschmalz. lg

Was möchtest Du wissen?