Öfters Bauchweh was tun?!?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du hin gehst, hast du immerhin Sicherheit. Könnten aber auch Wachstumsschmerzen sein. Kenne da einige die das haben. Haben dann immer wieder Bauchschmerzen, dann mal wieder nicht und dann wiedr sau stark. Aber geh mal lieber zum Arzt, der kann dir da bestimmt genaueres sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jacky199912
06.01.2015, 22:08

Also der artzt hat nur Ultraschall gemacht und meinte dann das ich nichts hätte und einfach damit leben muss aber meine hausärtztin sagt ich hätte auch einen aufgeblähten Bauch und da müsste was sein. Jetzt sind wir Donnerstag wieder beim artzt. Was kann man noch machen?

0

Wie wäre denn erstmal ein Besuch beim Gastroenterologen?

Du gehst nüchtern dort hin, trinkst eine Flüssigkeit, um Deine Verdauungsaktivität via Atemtest (Du musst eine Stunde danach in ein Gerät pusten) zu testen. Wenn die funtioniert wird ein Laktosegeträng verabreicht, wieder eine Stunde später gepustet und dann ein Fructosegetränk getestet. Zuletzt wieder nach einer Stunde gepustet. Danach darfst Du was essen.

Du merkst dann, auf was Du mit Bauchweh und ggf Durchfall reagierst und kannst die jeweiligen Lebensmittel dann meiden. Wenn aus dem Test nichts herauskommt, kann man noch Gluten und Histamin testen, ich glaube, das untersucht man durch eine Blutabnahme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?