Öffentliches WLAN Apps Sicherheit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Öffentliche WLANs haben oft keine eigenen Verschlüsselung. Im Vergleich dazu nutzt Du (hoffentlich) zu Hause im WLAN WPA2 zur Verschlüsselung.

WLAN sendet die Daten einfach so über die Luft, sodass jeder in Reichweite der genutzten Funkzelle alles mitlesen kann. Alles, was im Klartext übermittelt wird, ist also einfach und ohne großen Aufwand für andere lesbar. Dazu gehört auch z.B. HTTP. Loggst Du Dich auf einer Webseite ein, sind die Login-Daten ebenfalls lesbar. gutefrage.net z.B. ging bis vor kurzem über HTTP. Inzwischen sehe ich auch hier HTTPS, ebenso wie z.B. bei Google, Facebook, GMX, web.de und auf jeden Fall bei allen Banken. Auch eine Banking-App verschlüsselt selbstständig.

Die über das öffentliche WLAN versendeten Daten sind dann so sicher, wie die von der App und dem entfernten Server verwendeten Verschlüsselungsmechanismen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auslesen ja, nur können die damit nichts anfangen weil die Daten verschlüsselt übetragen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TitusPullo
03.04.2016, 17:31

Achso, das setzt natürlich voraus, dass die Daten auch verschlüsselt gesendet werden. Bei Banken ist das immer der Fall, bei vielen anderen Seiten leider nicht.

0

Was möchtest Du wissen?