Öffentlicher Verkauf?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Natürlich bekommst du eine Anzeige. Aufgrund der Anzeige gibt es ein Bußgeldverfahren wegen a) fehlender Reisegewerbekarte (ca. 200 €), b) fehlender Sondernutzungserlaubnis (ca. 200 €)und c) fehlender Ausnahmegenehmigung der Straßenverkehrsbehörde (ca. 100 €). Da dürften schon mind. 500 Euro zusammen kommen. Ob es zu einer Eintragung führt liegt daran, ob eines der einzelnen Bußgelder über 200 Euro festgesetzt wird. Und da liegst du genau an der Grenze. Viele Sachbearbeiter nehmen "gerade noch 200 Euro" für den erstmaligen Verstoß, manche nehmen aber auch schon etwas mehr. Und dann hast du deinen Eintrag !

Es soll sich ja auch nicht lohnen, die Gesetze zu missachten ! Übrigens kann die Ware auch eingezogen werden....

Was möchtest Du wissen?