Öffentlicher Dienst vs. freie Wirtschaft?

1 Antwort

Öffentlicher Dienst und geringes Gehalt? Ich denke mal deine Ansprüche sind etwas zu hoch.

1500 netto pro monat ist nicht grad viel. viele freunde von mir bekommen über 2500 Euro netto Lohnsteuerklasse 1 bei ENBW Energie AG oder bei RWE

0

Also Bwl würde ich nicht studieren, das macht fast jeder, und deshalb sehen die Jobchacen schlecht aus. Und glaubst du nicht, das du im Laufe der Zeit mit deinem Gehalt steigst?

1

Zukunftsentscheidung. Wie würdet Ihr das heutzutage machen? Freie Wirtschaft oder öffentlicher Dienst?

Hallo zusammen!

Kurz vorab. Mir ist bewusst, dass ich diese Entscheidung selber treffen muss und mir niemand abnehmen kann, jedoch hoffe ich auf ernst gemeinte Ratschläge oder Tipps vllt. sogar aus eigener Erfahrung.

Zu mir: Ich bin 21 Jahre jung, männlich und arbeite seit 2,5 Jahren als Sachbearbeiter in einer großen Stadtverwaltung in Baden-Württemberg. Zuvor habe ich eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten gemacht und nebenbei die Fachhochschulreife erfolgreich absolviert (2,2).

Jetzt geht es darum weiter zu machen, weil ich weiterkommen möchte im Leben!

Ich habe die Zusage erhalten den gehobenen Verwaltungsdienst zu studieren (Public Management) und dazu noch eine feste Übernahmegarantie von meinem Arbeitgeber (Stadtverwaltung) erhalten nach dem Studium. Jedoch bin ich vom öffentlichen Dienst und der Beamtenlaufbahn nicht so wirklich überzeugt. Klar, festes Gehalt, Beamter, absolute Planbarkeit. Jedoch kann ich mir nicht vorstellen tatsächlich auch glücklich zu werden im öD aufgrund Weiterbildungsmöglchichkeiten, Aufstiegsmöglichkeiten, Tätigkeitsschwerpunkte.

Ich habe mich im Berufskolleg stets eher für die betriebswirtschaftlichen Fächer interessiert als für die verwaltungsrechtlichen. Dazu interessiere ich mich für Englisch.

Sollte ich den Sprung wagen und das alles was ich bisher aufgebaut habe auf´s Spiel setzen und dafür etwas studieren wofür ich mich eher interessiere? International Business, Immobilienwirtschaft oder ein duales Studium etc.

Ich bin sicherheitsorientiert aber sehe mich eher in einem Unternehmen als in der öffentlichen Verwaltung. Arbeite gerne mit Zahlen statt mit Gesetzen.

Jedoch halten mich von diesem Sprung Erfahrungsberichte von der freien Wirtschaft zurück. Zum Beispiel: Immer mehr Leiharbeit, befristete Arbeitszeitverträge, sehr große Konkurrenz da BWL Massenstudienfach, sehr viele Akademiker in der Zukunft.

Vorteile die ich im öffentlichen Dienst sehe sind vor allem, dass aufgrund des Babyboomsjahrgang sehr viele in Pension gehen werden und eventuell(!) interessante Stellen frei werden. Dazu hat man einen festen Job, sicheren Arbeitsplatz (Als Beamter) und kann langfristig planen.

Mein Herz sagt mir BWL, international Business aber mein Verstand sagt mir, dass ich weiter drauf aufbauen und nicht alles hinschmeissen soll. Das belastet mich sehr sehr stark.

Über Tipps, Anregungen, Erfahrungen würde ich mich sehr freuen. War jemand oder befindet sich jemand von euch in dieser Situation?

Vielen Dank!

mfg

...zur Frage

DRK öffentlicher Dienst?

Hallo zusammen,

gehört das Deutsche Rote Kreuz zum öffentlichen Dienst?

...zur Frage

Vergütungen Öffentlicher Dienst KFZ- Versicherung?!?

Hallo ich arbeite im Öffentlichen Dienst in einem Krankenhaus (Nein Öffentlicher Dienst ist nicht gleich Beamte)

Stimmt es dass Leute die im Öffentlichen Dienst arbeiten, Vorteile bei der Kfz-Versicherung haben? Wenn ja, wieviel oder was ?

Haben wir auch noch andere vergünstigungen?

...zur Frage

Vom Öffentlichen Dienst, (Stadt), zur freien Wirtschaft, (Merck, Röhm)

Hallo,

ich habe gerade meine Ausbildung Im Öffentlichen Dienst und habe mir so Gedanken gemacht, wie es nach meiner Ausbildung aussieht! Wenn ich nicht übernommen werde, kann (muss) ich mich ja umbewerben.

Jetzt meine Frage:

Kann ich vom Öffentlichen Dienst (Stadt, Landkreis, Regierungspräsidium, Landratsamt), zur freien Wirtschaft, z.B. Merck, oder Röhm (Evonik). Einfach ohne weiteres wechseln und werde ich dann natürlich auch so wie "meine" neuen "Kollegen" bezahlt?

Würde mich freuen, wenn ihr mir antwortet, besonnders wenn DU es auch so gemacht hast. ALSO vom Öffentlichen Dienst, zur Freien Wirtschaft und ob es zufällig irgendwelche Probleme gab!

Würde mich wirklich auf viele Antworten freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?