Öffentlicher Dienst // Gesetze?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, die Tätigkeiten in einer (öffentlichen) Verwaltung sind sehr vielseitig - nicht in jedem Fall hast Du da mit Gesetzen/Vorschriften unmittelbar zu tun. Beispiel: EDV-Abteilung, Stadtbibliothek ...

Vielleicht meinst Du auch den sogenannten Funktionsvorbehalt, wonach hoheitliche Tätigkeiten grds. von Beamten ausgeführt werden sollen. In der Praxis wird dieses "Soll" aber sehr unterschiedlich gehandhabt. So werden die hoheitlichen Aufgaben der Polizei ganz überwiegend von Beamten vollzogen, während in einer Kommunalverwaltung durchaus auch Beschäftigte (frühere Bezeichnung Angestellte) eingesetzt werden.

jeder hat mit Gestzen zu tun- aber natürlich bin ich in der Verwaltung an das gestzesmäßes Handeln gebunden. daraus resultiert, das alles was ich tue in irgend einer weise mit gestzen zu tun hat.

Arbeite im öffentlichen Dienst in einer Stadtverwaltung. Jeden Tag haben wir damit zu tun, Gesetze bilden eine wesentliche Grundlage unserer Arbeit.

Wer, wenn nicht die. Wonach richtet sich denn das Handeln der Verwaltung

hanseat777 20.11.2011, 19:19

Ja, schon klar. Aber gibt es nicht einen Unterschied zwischen Beamten und Tarifbeschäftigten, was die Arbeitsinhalte anbelangt?

0

Was möchtest Du wissen?