Öffentliche IP-Adresse einfach auf statisch setzen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

mal abgesehen von Kabelanbietern bei denen quasi statische üblich sein dürften kostet das extra. Für eigene Server, NAS, Webcam usw. ist ein Kabelanschluss praktisch ;-)

Driver401 06.06.2013, 13:10

Warum sollte das bei Kabel-Anbietern üblich sein? Ist es nicht. Soviele Adressen gibts ja nicht mehr :-)

0
unlocker 06.06.2013, 14:26
@Driver401

ist es, warum auch immer. Möglicherweise ist Deutschland ja anders. Bei UPC ist das normal. Bei anderen österreichischen auch. Das Modem ist ja auch immer online. Ich hatte seit 1997 max. 5 unterschiedliche IPs, bei Modemtausch oder größeren Änderungen am Kabelnetz wurden die geändert, sonst blieben die gleich. P.S. lies mal in den Foren, dann wirst du drauf kommen dass es bei euch auch nicht anders ist.

0
TOBschluessel 06.06.2013, 15:21
@Driver401

ja stimmt so.. kabeldeutschland wechselt ca. 1 mal im jahr.. hat auch mit der anzahl der adressen nix zu tun.. sonst würde das ja heißen das bei der tkom immer nur einer online kommt wenn er das glück hat ne freie ip zu bekommen.. ist aber genug für alle kunden da ;)

0

Eine IP-Adresse muss eindeutig sein. In dem Moment, wo Du Dir eine Adresse statisch nimmst, ist es nur eine Frage der Zeit, dass der Provider diese Adresse einem anderen Kunden zuweist. Damit ist die Eindeutigkeit dahin und Du bist vom Internet abgehängt.

Eine wirklich statische IP-Adresse möchtest Du nicht bezahlen. Bei DSL-Anschlüssen bekommst Du alle 24 Stunden eine neue IP-Adresse. Bist Du bei einem Kabel-Provider, wird die IP-Adresse an die MAC-Adresse des Modems gebunden, sie bleibt also konstant.

Also von deinem Provider bekommst du definitiv spätestens alle 24 Stunden eine neue IP zugeteilt. Du kannst dir zwar eine Statische IP zulegen (Standleitung) aber ich befürchte, das du das nicht bezahlen kannst.

Havege 06.06.2013, 11:43

Es braucht keine Standleitung für eine statische IP.

Man wird auch nur alle 24 Stunden getrennt wodurch man eventuell eine neue IP bekommt. Das muss aber nicht so sein.

0

DynDNS ist der Dienst Deiner Wahl. Bleib dabei.

Nein, Du kannst Deine IP nicht einfach behalten, die ändert sich in der Regel dann, wenn Du Dich neu ins Internet einwählst, bzw. kann es bei Dauerbetrieb nach spätestens 24 Stunden zu einer Erneuerung kommen, das ist von Deinem Provider abhängig. Eine statische (feste) IP kannst Du bei Deinem Provider beantragen (aber auch nicht bei allen) und die kostet Geld - ja - mehr oder weniger, je nach Provider zwischen 5 und xxx Euro im Monat.

ScaniaMF 06.06.2013, 11:45

Okay. geld will ich hald eigtl nicht dafür ausgegeben,weil wie oben schon kommentiert-bringen tuts mir nicht wirklich viel.

MFG

0

dass eine statische IP Geld kostet. Stimmt das überhaupt?

Jain. Für Privat in der Regel mit Aufpreis oder in einem Business Anschluss oftmals kostenlos enthalten.

Ausserdem: Was ist, wenn ich die IP-Adresse, die mir derzeitig zugeteilt wurde einfach behalte

Geht nicht

Was passiert dann? Fällt das nie auf, oder fällt es auf, wenn mir eine neue IP zugeteilt werden soll?

Du wirst nicht mehr ins Internet kommen.

Was spricht denn bitteschön gegen DDNS ? Das ist doch auch einfacher zu merken als eine IP Adresse.

ScaniaMF 06.06.2013, 11:44

Ah, oke. Danke.

Klar ist es einfacher zu emrken, aber ne IP ist meist schneller einzugeben als ne ellenlange adresse ;) Ausserdem wirkt das viel preofessioneller wenn ich ne zahlenkolonne in den datei-explorer, oder browser eingebe ;)

0
Havege 06.06.2013, 11:47
@ScaniaMF

Klar ist es einfacher zu emrken, aber ne IP ist meist schneller einzugeben als ne ellenlange adresse ;)

server.game-server.cc

Was braucht da lange?

Ausserdem wirkt das viel preofessioneller wenn ich ne zahlenkolonne in den datei-explorer, oder browser eingebe ;)

Nein wirkt es nicht. Es wirkt höchstens professioneller wenn du eine Second Level Domain per DynDNS weiterleitest auf deine Kiste

0

Geht nur vom Provider aus. Aber letztlich wozu, die meisten interessieren sich wenn dann, wie man einen neue IP bekommt und du willst ne feste?

Beim biometrischen Ausweis warste auch Betatester, oder? ;P

ScaniaMF 06.06.2013, 11:43

:D klar-und beim elektronischen ausweis werd ich auch der erste sein der ihn hat ;P

Ne schmarn, wegen oben gesagten Gründen.

0

Mit IPv6 wird eh erstens alles anders und zweitens als man denkt ... :(

also geht jetzt zwar nicht um die frage aber hab bei dir gelesen das du die ip zugeteilt bekommen hast..? die ip ändert sich eigentlich immer wenn man den router aus und wieder anmacht

ScaniaMF 06.06.2013, 11:45

Ja, ich mein die IP die ich hald mommentan[praktisch für heute] zugeteilt bekommen habe

0

Was möchtest Du wissen?