Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da ist zum einen der Bildungsanspruch den die öffentlich-rechtlichen Sender haben. Ausserdem kostet eine Politik-Talkshow natürlich viel weniger als eine Doctor Who Folge. Dazu kommt noch, dass Serien die bei BBC laufen nach Amerika und in andere Länder exportiert werden können ohne dass die synchronisiert werden müssen.

Im Deutschen fernsehen wird allgemein die wenige Innovationsfreude kritisiert, das gilt für ARD/ZDF als auch für RTL & P7S1, hat aber auch irgendwas mit dem ÖR Budget zu tun, glaub man müsste mehrere Monate den Tatort einstellen um eine folge Sherlock zu drehen, hab ich irgendwo gehört

Ganz einfach: weil ARD, ZDF und das Dritte (meist) den Anspruch an sich selbst haben, nicht nur zu unterhalten, sondern auch zu bilden. Selbstverständlich abgesehen von irgendwelchen Sendungen wie Musikantenstadl etc., das ist reines Unterhaltungsprogramm.

Den allermeisten würde es in der Tat gut tun, mehr ARD/ZDF/Drittes/Phoenix/arte zu schauen.

Verstehe ich, aber diese Serien sind öfters Unterhaltsamer als der andere Schwachsinn was so läuft ich schaue öfters ZDF & 3Sat aber immer Kultursendungen & Politiksendungen sind nach längerer Zeit langweilig...

0

Den allermeisten würde es in der Tat gut tun, mehr ARD/ZDF/Drittes/Phoenix/arte zu schauen.

Wenn Ich da an einen Arbeitskollegen (20) denke, der fragte allen ernstes ob Arte eigentlich ÖR sei, da da keine Werbung kam, er hat mal irgendeinen Film gesehen. Sonst schaut er nur US-Serien auf RTL und Pro7, ARD & ZDF nur bei WM / EM.

Ich (22) bin nur mit ARD, ZDF und dem 3. Großgeworden, und finde, es nicht falsch sondern richtig. (wir hatten kein Sat oder Kabel)

1

Da brauchst Du doch nur irgendeinen Privatsender einzuschalten. Die unsäglichen "Sendeformate", die dort versprüht werden, sind samt & sonders von US- und GB-Vorlagen kopiert, z.B. die unerträglichen Soap Operas, der Casting-Müll mit dem blonden Dummchen H.K., nicht zu vergessen der DSDS-Unsinn, Dschungle-Camp usw.usw.

In puncto Verblödung bietet die deutsche TV-Landschaft eine schier unermeßliche Auswahl.

Sei lieber froh, daß es noch einige wenige Sendeanstalten mit Inhalten (wörtlich: mit INHALTEN) gibt...

weil in D der englische humor kaum verstanden wird

Dann zieh doch dahin. Dann brauchst du dich nicht ärgern.

Was möchtest Du wissen?