Oculus Rift vs HTC Vive?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die HTC Vive ist meiner Meinung nach die bessere Wahl für dich. Ich nehme an, du möchtest sie hauptsächlich zum PC-Spielen verwenden. Der Vorteil bei der Vive ist, dass er besser von Spiele-Entwicklern aufgenommen wird und du dadurch eine größere Auswahl an Titeln bekommst. 

Die Technik hinter der Vive ist meiner Meinung nach auch fortschrittlicher, die Vive erkennt nämlich aufgrund von Sensoren, die du im Raum aufstellst, wie hoch du beispielsweise bist und erkennt, ob du dich duckst oder kriechst. 

Der einzige Nachteil an der Vive ist jedoch der hohe Preis. Wenn Geld bei dir eine große Rolle spielt, solltest du vielleicht eher zur Oculus Rift greifen.

Ich hab dir mal ne Seite rausgesucht, bei der du das Ganze gut vergleichen kannst: http://www.welche-vr-brille.com

Hoffe ich hab deine Frage so gut wie möglich beantwortet! :)

Rift: gut geeignet für Simulatoren weil bessere Bildqualität aber man muss die Brille oft nach unten verschieben damit man kein verschwommenes Bild hat, was manchen Leuten fast die Nase abdeckt. Dazu kommt noch, dass die Softwareunterstützung aufgrund von Palmers Firmenpolitik sehr zu wünschen übrig lässt und viele Entwickler Vive bevorzugen.


Vive: offenes System, kein eigener "Store" mit eigenen Accounts (sicher braucht man Steam für die meisten Titel aber keinen separaten HTC-Account oder so ne Rotze), größeres Aufgebot an Software (Golf Club, Tilt Brush, Portal, Horseshoes & Handgrenades...) weil kein Apple-mäßig geschlossenes System, höherer Fokus auf Roomscale (d.h. auf größerer Fläche in VR bewegen können).


Wenn ich das Geld hätte, würde ich zur Vive greifen. VR kommt nicht voran, wenn jeder sein isoliertes Süppchen kocht mit eigener Plattform und solchem Schrott.


Hatte übrigens alle drei großen Brillen auf der Nase und daher einiges an Erfahrung damit gesammelt.

Vielen Dank für deine Antwort. Hast du auch Oculus Touch bzw. die Controller der Vive ausprobiert?

0
@Bafnai


Rift hat die kompakteren Controller, allerdings könnten die für
manche Hände zu klein ausfallen. Die Controller der Vive hingegen bieten
bessere und mehr Eingabemöglichkeiten (Trigger, Touchkreis, Seitenknopf
links und rechts) und lassen sich beidhändig besser führen, wenn du
z.B. Golf, einen Shooter oder Schwertkampf spielst.


Außerdem hast du viel mehr
Möglichkeiten bei der Eigengestaltung diverser Halterungen für Shooter,
da sich sehr viel mit PVC-Rohren aus dem Baumarkt machen lässt. Sieht in der Realität ziemlich stumpf aus meistens aber das Gefühl ist immens mit so einer Halterung.


Insgesamt
finde ich das Handling der Vive-Controller angenehmer, weil sie nicht
so klein und auf nur eine Fingerhaltung fixiert sind.


Übrigens, die Positionserkennung bei Vive ist auch besser als bei Rift, da die Vive auf zwei Scannerboxen setzt anstatt nur einer Kamera vor deiner Nase.

0

Was möchtest Du wissen?