Oculus Quest/Rift- Preis um 100€ gestiegen?


16.02.2020, 10:39

Update: der Preis für die 64 GB Variante ist jetzt auf 759,99€ gestiegen. Sorry aber was versucht Ouolus da eigentlich grad?

4 Antworten

Angebot und Nachfrage, sind hier durchaus der Grund, allerdings auch der aktuelle Zeitpunkt in der VR-Entwicklung.

Glaubt man den aktuellen Gerüchten in der Branche, kommt ende 2021 der Oculus Rift nachfolger.

Foveated Rendering(deine Augen werden getrackt und nur da wo du auch wirklich hinguckst wird die ganze Rechenleistung reingepumpt, so das Rechenleistung an anderer Stelle gespart werden kann)

4K pro Auge

Integrierte Korrektur für die gängisgsten Fehlsichtigkeiten.

Und vieles mehr.

Die Masse der VR-Enthusiasten wartet gerade eben darauf, daher werden aktuelle Modelle eher als minimalst-Fortschritt zur Rift gesehen, und entsprechend seltener gekauft, was den Preis eben auch langsam nach oben treibt.

LG

zum release gibt es auch angebote und daher sind die zu dem zeitpunkt günstiger gewesen.

der standart preis lag schon immer bei 450€

Deine Preise sind irgendwie falsch.

Der US-UVP von Rift S und der 64GB-Quest ist $399

Das entspricht nicht €350, sondern €450 in Europa. Und das ist eben auch der hiesige Normalpreis für beide Artikel

Wenn Du die Rift S wirklich für €350 gesehen hast, dann war das ein einmaliges Angebot.

Nimm´s mir nicht übel, aber ich halte das insbesondere so nahe zur Veröffentlichungszeit der Rift S / Quest für widersinnig und würde eher tippen, daß du einen Preis für das Auflaufmodell Rift CV1 gesehen hast.

Ich habe damals die Rift und Rift S verglichen, und die Preise waren gleich

0
@Backverboot

Wie gesagt - der UVP war immer derselbe, teurer geworden ist da nix.

1

@Agentpony: der Preis ist jetzt (auf Amazon ) auf 759,99€ geklettert

0
@Backverboot

Amazon ist ja auch ungeeignet für einen generellen Preisvergleich.

Wenn wir genau sind - "der Artikel ist ausverkauft, einige Reseller bieten Restbestände zu überhöhten Preisen an".

Der Normalpreis ist weiterhin nicht gestiegen.

Persönlich würde ich heute sowieso eher in den sauren Apfel beißen und die Version mit mehr Speicher nehmen. In der Realität warte ich gerade eher auf einen Nachfolger von Rift S oder Quest.

0
@Backverboot

Nachtrag:
Es liegt wohl an der COVID-19 Krise, daß die Oculus Quest fast weltweit nicht nachgeliefert werden kann.

0

Nachfrage = Angebot
Das heißt, wenn viele nach einem Produkt fragen und kaufen, steigt meistens der Preis für mehr Umsatz.

Dies ist aber nicht immer so^^

Was möchtest Du wissen?