Obstfliegen im Hamsterkäfig

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Obstfliegen mögen säuerliches, daher halten sie sich gern an verdorbenen Obst auf. ein guter Tipp wäre das aufstellen einer kleinen Schüssel, in diese etwas Wasser mit ein wenig Essig und dazu ein kleiner Tropfen Spülmittel zur Verminderung der Oberflächenspannung. Schon haben die Obstfliegen ein neues Beuteschema.

Ok, werde diese Schüssel mal auf dem Fensterbrett neben dem Hamsterkäfig aufstellen. Hoffe der Geruch stört den kleinen Mann nicht. Hat ja sicherlich eine gute Nase. Danke

0

Mußt Du sogar. Der Hamster, sagt ja schon der Name hamstert sein Futter. Alles was er nicht frißt versteckt er in der Streu. Dort gammelt natürlich Frischfutter wie Weintraube oder Apfel bei den Temperaturen besonders gut und die Fruchtfliege hat ein Schlaraffenland. Du wirst überrascht sein, was alles in der Streu liegt.

Da hast du nicht unrecht. Wir kontrollieren aber täglich die Streu. Die gleicht einem kleinen Sauhaufen was das Körnerfutter anbelangt. Aber Frischware nagt er generell vom Stück und hamstert diese nicht. Um diese sammeln sich die Fliegen. Ich denke wir werden die Streu auf ein Minimum reduzieren, das frischobst immer nur in den Käfig legen, wenn er wach ist und dann nur ein paar Minuten zum "Frischfuttern" drinnen lassen. Die Hitze wird sicherlich auch irgendwann wieder nachlassen. Dann gehen die Fiecher auch wieder weg. Das hatten wir bei den bisherigen keinen Nagerfreunden nicht ist erst sein es so warm ist Ausserdem sind die Fligen sicherlich auch lästig für den kleinen Mann.

0

Was möchtest Du wissen?