Obstbrei für Babys einkochen...aber wie? :(

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vergiss das Einkochen.

Das Gute am selbst gekochten Brei ist u.a., dass man auf Zusatzstoffe jeglicher Art verzichten kann und die Zutaten noch frisch verarbeitet und genossen werden. Das ist beim Einkochen nicht der Fall. Denn du müsstest sterilisieren (im Ofen oder im kochenden Wasser) und d dann kochst du die Vitamine und Mineralstoffe weit gehen kaputt. Wie hier schon gesagt: Einkochen ist hier dringend nötig. Denn Oma hat ihr Apfelmus mit viel Zucker gemacht, der konserviert. Aber den willst du deinem Wurm ja nicht zumuten...

Außerdem eignen sich die gekauften Gläschen nicht zum Einkochen, weil sie nicht dicht richtig dicht sind.

Ich würde nur kleine Portionen machen. Die kannst du im Kühlschrank 2, 3 Tage halten. Wenn du mehr auf Vorrat arbeiten willst, ist einfrieren die bessere Wahl. Dann holst du morgens raus, was du tagsüber brauchst.

Das gewünschte Obst in etwas (ganz bißchen) Wasser zerfallen lassen und zermusen. Dann noch heiß in Gläser füllen, diese dann im Backofen (oder Einkochapparat oder Mikrowelle) sterilisieren. Solange erhitzen,bis der Inhalt perlt, dann noch für eine Weile im Backofen kochen lassen. Dann ist es erst haltbar. Ohne Zugabe von Zucker werden auch heiß eingefüllte Obstbreie nicht haltbar, wenn sie im Gläschen verwahrt werden.

Also die geschlossenen Gläser in den Herd? Oje...ich glaub,das mach ich lieber nicht. Platzt das Glas dann nicht? bin bei sowas n kleiner Angsthase :-D

0
@Diana82

Den Gläsern geschieht nichts. Stell sie in ein Wasserbad, da kannst Du auch noch ein Handtuch unterlegen. Berühren sollten sich die Gläser nicht.

0

also es kommt drauf an wie lange es haltbar sein soll - entweder gibst du den heißen brei in die gläser dann gleich deckel drauf muss nicht unbedingt auf den kopf haltbar normalerweiße halbes jahr - oder du machst es wie vorher nur du tust das ganze in einen ein wecktopf weiß jetzt aber nicht wie lange steht meistens aber noch in der beschreibung drinnen

Myrtebäumchen geht kaput was mache ich falsch

Hallo,brauche Eure Hilfe. Habe letztes Jahr zur Hochzeit ein Myrtebäumchen geschenkt bebkommen. Das Bäumchen hatte einen sonnigen Platz und so einmal in der Woche hab ich es gegossen. Leider hat das Bäumchen viele Blätter verloren und einige Zweige sind total braun geworden (sind glaub vertrocknet). Was soll ich jetzt tun? Kann ich die vertrockneten Zweige einfach abschneiden oder was soll ich tun, damit der Baum wieder schön aussieht und nicht kaputt geht.Danke

...zur Frage

Kann man Twist-Off-Gläser mit einem Einkochautomaten verwenden. Wie funktioniert es dann. Kalte Marmelade in Gläser füllen und dann im Einkochautomat einkochen?

...zur Frage

Apfelmus einkochen

Hallo Leute!

Da wir jede Menge Äpfel bekommen haben, möchte ich nun Apfelmus machen und das auch gerne einkochen. Leider habe ich keine Ahnung, wie ich das am besten haltbar mache. Ich habe kein Einkochgerät. Kann man das auch irgendwie anders machen? Brauche ich dafür spezielle Gläser? Danke für Eure Tipps und Ratschläge!

...zur Frage

Eier von Lebensmittelmotten vernichten - Welche Methode stimmt denn?

Hallo liebe Community.

Wir haben Lebensmittelmotten und möchten sie logischerweise loswerden. Die Vorgehensweise ist mir bekannt, ich habe auch schon fleißig im Internet recherchiert.

Meistens heißt es dann "alle Lebensmittel wegwerfen". Sorry aber - MACHE ICH NICHT. Die Sachen, die verseucht waren, habe ich schon weggeschmissen. Die anderen in Gläser und Plastikdosen umgefüllt. Und um die geht es.

Vieles davon sind wertvolle Nüsse, Würzpulver etc. Beim Umfüllen habe ich sie genau untersucht und nichts Verdächtiges gefunden. Aber wenn sich dort Eier von Motten drin befinden, hätte ich natürlich keine Chance, sie zu erkennen und rauszusammeln.

Was ich möchte: Mit diesen Behältern etwas machen, was eventuell vorhandene Eier zerstört. Die Infos im Internet dazu sind meistens unzureichend (weil meistens nur geraten wird alles wezuwerfen) oder unklar: Hitze und Kälte soll die Eier zerstören. Aber wie heiß? Wie lange? Kann ich Nüsse z.B. anbraten, reicht es? Oder die Lebensmittel einfrieren - aber wie lange denn? Und hilft es zuverlässig, oder nur vielleicht?

Es geht mir speziell darum zu verhindern, dass die Motten diese wertvollen Lebensmittel fressen!

Wie ich sie aus den Vorratsschränken bekommen, ist eine andere Geschichte.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

...zur Frage

einkochen mit schraubverschluss-gläsern

ich möchte gemüse in gläser mit schraubverschluss einkochen. habe schon gelesen, dass davon abgeraten wird, da beim einkochen gläser evtl. platzen könnten....

wer hat schon gemüse mit schraubverschluss-gläser eingekocht und wie war die erfahrung ?

danke für eure antworten.

...zur Frage

Pastinakenbrei selber kochen (?) - Baby

hat schon mal jemand pastinakenbrei selbst gekocht? könnt ihr mir sagen, wie die KONSESTENZ ist?

ich hab mir heut ein paar von den teilen geholt, gekocht, püriert, bisschen öl rein, bisschen wasser... und der brei ist trotzdem zäh und klebrig bis zum geht nicht mehr! -ist das normal, oder hab ich irgendwas falsch gemacht?

kann man das babys im alter von 5 monaten überhaupt schon füttern? hab irgendwie schiss, dass es nicht flüssig genug ist und er es nicht runter bringt. dabei heißt es ja überall, dass man mit pastinaken gut anfangen kann, weil sie gut bekömmlich sind usw...

vielleicht kann mir ja jemand helfen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?