Obstbäume verpflanzen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Im Herbst vor dem Umpflanztermin hebt man in großzügig bemessenem Abstand zum Stamm mit einem scharfen Spaten einen Graben aus und durchsticht dabei alle Wurzeln. Bei tiefwurzelnden Gehölzen sollten Sie auch die Wurzeln auf der Unterseite des Wurzelballens mit dem Spaten durchtrennen (rot). Mischen Sie den Aushub mit 50 Prozent reifem Kompost, verfüllen Sie damit den Graben wieder und wässern Sie die Pflanze ausgiebig. .

Geben Sie dem Baum nach dem Abstechen der Wurzeln ein Jahr Zeit, an den gekappten Wurzelenden die zur Wasseraufnahme sehr wichtigen Haarwurzeln zu bilden. Die lockere, humusreiche Komposterde fördert die Wurzelbildung und versorgt die geschwächte Pflanze mit Nährstoffen. Sorgen Sie mit häufigen Wassergaben dafür, dass sich das Wurzelwerk möglichst schnell regeneriert. .

Im nächsten Herbst können Sie die Pflanze umsetzen: Heben Sie zunächst ein Pflanzloch aus und verbessern Sie den Aushub mit Kompost. Dann binden Sie die Äste der Pflanze mit einem Strick zusammen, um sie vor Transportschäden zu schützen. Legen Sie anschließend den Wurzelballen frei und verkleinern Sie ihn vorsichtig mit einer Grabegabel, bis er transportfähig ist. Versuchen Sie, dabei so viele Feinwurzeln wie möglich zu erhalten.

Setzen Sie den Baum am neuen Standort nicht tiefer, als er vorher gestanden hat. Schlagen Sie zur Stabilisierung auf der Ostseite des Stamms einen Baumpfahl schräg ein und befestigen Sie ihn mit einem Kokosstrick am Stamm. Zum Schluss wird das Pflanzloch mit Komposterde verfüllt, vorsichtig verdichtet und gut angegossen."

quelle: http://www.mein-schoener-garten.de/de/gartenpraxis/ziergarten/alte-baeume-umpflanzen-17102

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es vermeiden kannst, lass sie dort stehen. Wenn du allerdings ansonsten die Bäume fällen würdest, so versuche es. Schneide aber die Triebe an der Krone sehr weit zurück, denn dir wurzeln wirst auch sehr weit kappen müssen. Ggf. brauchst du Baumwachs, um die Stellen abzudecken bzw. zu verpflastern.

Jetzt ist aber die beste Zeit für so eine Aktion.

Du kannst aber nächsten 2 Jahre mindestens die Ernte vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die haben schon sehr lange Wurzeln, die Du wahrscheinlich kaputt machen müsstest, um die Bäume wegzubekommen! Ich würde es nicht tun!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?