Obst und Gemüse in Saftpresse

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bio-Obst und Bio-Gemüse nur waschen, Kernobst entkernen, bei Ananas auf jeden Fall die Schale abschneiden vor dem Entsaften. Schälen wäre bei Äpfeln oder Birnen kontraproduktiv, denn viele Vitamine sitzen unter der Schale. Bei Gemüse und Obst aus konventionellem Anbau kann das Entfernen der Schale Sinn machen, weil die Spritzmittel dann weg sind.

http://www.youtube.com/watch?v=lWX58jScpNw

Das kommt auf das Saftungsverfahren an, ob und welches Du schälen mußt.

Ist eine Philips. 1823/70/A. (0€, in D 30€. Muß man noch froh sein, wenn man überhaupt ein Geschäft findet, wo solche Produkte angeboten werden. <MSN brkommt hier schon (fast alles, nur wo?

Eine genaue Beschreibung des Gerätes hab ich im Internet auch nicht gefunden. Und die jungen Verkauferinnen kennen sich auch nicht aus. Außerdem sprechen sie nicht englisch. Deshalb, keine Ahnung vom Verfahren. In der englischen Beschreibung hab ich nichts gefunden und Thai kann ich sehr schlecht.

Jedenfalls ist direkt unter dem Einfüllstutzen eine Scheibe - Entsaftersieb - mit vielen kleinen, herausgepressten Schneidezähnchenen. Ist das einzige, was sich dreht.

0

obst soll gegessen nicht getrunken werden, es hat seinen grund. ansonsten nicht abschälen, ausser zitrusfrüchte

Ja, danke.

Aber wenn man ohnehin schon 5 Monate auf eine neue Prothese wartet und sich die OP nochmals verschiebt, muß man halt Obst und Gemüse pressen.

0
@SangSom

in dem falle ist es notwendig, man soll aber wissen (und das tun die meisten nicht), dass das pürieren durch solche maschinen den glykämischen index steigen lässt, d. h. mehr insulinproduktion, öfter hungeranfälle, es geht richtung diabetes typ2. um vitamine und mineralien aufzunehmen würde ich in schale gebackene/gekochte kartoffeln essen (ohne sossen, toppings, etc.), bzw. geriebene äpfeln sofort nach dem reiben einnehmen.

1
@amidon

Interessant. Danke.

Warum wird das nirgends erwähnt?

Ich nehme aber an, Du meinst meinen speziellen Fall. Weil ich ohne Zähne keine "normale" Kost zu mir nehmen kann.

0
@SangSom

es ist kein geheimnis, aber die safthersteller (u. a.) haben kein interesse daran, dass die menschen es wissen, die mächtigen lobbies der nahrungsmittelindustrie stecken überall drin wo wirtschafliche entscheidungen getroffen werden.

1

Was möchtest Du wissen?